Rastede Wahlen wie die Bundestagswahl am 24. September sind stets auch eine Herausforderung für die Kommunen. Es müssen Wahlbenachrichtigungen verschickt, Briefwahlen organisiert, die Wahllokale eingerichtet und etwa die Einsätze vieler Helfer koordiniert werden. Die Gemeinde Rastede hatte im Vorfeld der kommenden Bundestagswahl zudem noch ein anderes „Problem“ zu lösen. Denn aus organisatorischen Gründen steht das Evangelische Bildungshaus (Heimvolkshochschule) an der Mühlenstraße 126 in Rastede als Wahllokal für den Bezirk „021 Hankhausen I und II“ nicht mehr zur Verfügung.

Alternative gefunden

Bei der Suche nach einer Alternative hat die Gemeinde die Genossenschaftsakademie an der Oldenburger Straße 118 ins Visier genommen. „Hier sind jedoch bereits die Wahllokale für die beiden Wahlbezirke ’031 Südende I Süd’ und ’032 Südende I Nord’ ansässig, sodass die Situation grundsätzlich entzerrt werden sollte“, betont Vievien Padecken, die im Rathaus für die Wahlen verantwortlich ist. So könnte es in der Akademie mit weiteren Wahlbezirken zu voll und zu unübersichtlich werden.

Vor diesem Hintergrund wird das bisher in der Genossenschaftsakademie ansässige Wahllokal für den Wahlbezirk „032 Südende I Nord“ in den Kindergarten Feldbreite an der Feldbreite 22 verlegt. Der Wahlbezirk umfasst den groben Bereich zwischen Schloßstraße und Südender Straße, wie die Gemeinde mitteilt. Damit liegt das Wahllokal zentral im Wahlgebiet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wahl im Kindergarten

Das Wahllokal für den Wahlbezirk „031 Südende I Süd“ verbleibt nach jetziger Planung in der Genossenschaftsakademie. „Dort sind dann bei der Bundestagswahl und der kurz darauf folgenden Landtagswahl die beiden Wahllokale für die Wahlbezirke „021 Hankhausen I und II“ und „031 Südende I Süd“ untergebracht“, erklärt Padecken.

Und dies soll laut Gemeindesprecher Ralf Kobbe dann auch so bleiben: „Die Wahllokale müssen verlässlich und dauerhaft sein.“ So soll diese Lösung auch über die Bundestagswahl hinaus bestehen bleiben. Auch für die Landtagswahl sollen die Wähler aus Südende I Nord im Kindergarten ihre Kreuze setzen. Die Verwaltung bittet die Wähler, vor dem Gang in das Wahllokal einen genauen Blick auf ihre jeweilige Wahlbenachrichtigungskarte zu werfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.