Ohrwege /Bad Zwischenahn Sie war die erste Seniorenvereinigung innerhalb der CDU im Landkreis Ammerland und ist bis heute die größte: Die Mitglieder der Senioren Union Bad Zwischenahn haben im Ohrweger Krug das 30-jährige Bestehen ihres Ortsverbandes gefeiert. Zu den Gratulanten, die Vorsitzender Jonny Hinrichs begrüßte, gehörte neben Bürgermeister Arno Schilling und der Kreis-, Landes- und stellvertretenden Bundesvorsitzenden Heidi Exner auch die Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza. Ein, oder bessere mehrere Ständchen gab es vom Blockflötenorchester Wardenburg.

Demokratie lebe von Mitwirkung auf allen Ebenen, sagte Bürgermeister Arno Schilling in seinem Grußwort, und besonders in Bad Zwischenahn seien es die Ruheständler, die das Engagement maßgeblich trügen. Die Senioren Union sei immer eine Triebfeder für viele Aktivitäten in der Gemeinde gewesen. Die starke Stellung der Senioren Union Bad Zwischenahn im Kreisverband betonte darüber hinaus Heidi Exner.

„Seitdem ich Ministerin bin, lerne ich die Rolle der Verbände in der Union besonders schätzen“, sagte die Ministerin in ihrer Festrede und ergänzte, dass die Senioren Union in Wahlkämpfen unverzichtbar sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleichzeitig sei es die Senioren Union, in der wichtige Erfahrungen steckten. „Sie wissen noch mehr als viele andere, was einmal war und wo wir nie wieder hin wollen“, sagt sie mit Blick auf das Erstarken rechter Tendenzen im Land. „Man darf sich auf demokratischer Basis streiten, aber immer unter Menschen über Menschen. Wenn wir uns das C im Namen weiter verdienen wollen, brauchen wir Ihre Lebenserfahrung“, so die Ministerin zu den CDU-Senioren, die anschließend noch über verschiedene Aspekte der Justiz im Land sprach, bevor Hinrichs mit einem Rückblick auf 30 Jahre Senioren Union die Reihe der Wortbeiträge beendete und das Blockflötenorchester den Nachmittag beendete.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.