Ohrwege /Bad Zwischenahn Trauer Werner Kruse: Am vergangenen Donnerstag, 9. Juli, ist der ehemalige SPD-Ratsherr der Gemeinde Bad Zwischenahn im Alter von 69 Jahren verstorben. Er war seit 2001 Mitglied des Gemeinderates und hatte seinen Sitz erst im Februar aufgegeben.

Zuletzt hatte er einen Sitz im Ausschuss für das Feuerlöschwesen, im Straßen- und Verkehrsausschuss und im Betriebsausschuss für den Baubetriebshof. Außerdem war er Mitglied im Aufsichtsrat der Bad Zwischenahner Touristik und im Arbeitskreis Bäder.

„Der Tod von Werner Kruse erfüllt uns mit tiefer Trauer. Er war ein sehr geschätzter und heimatverbundener Sozialdemokrat, der sich nicht nur in seiner Funktion als Ratsherr besonders für die Belange der sozial Schwächeren und der älteren Menschen eingesetzt hat“, betont der Fraktionsvorsitzende Henning Dierks. Kruse engagierte sich unter anderem auch 40 Jahre lang in der Ortsgruppe Ohrwege, Dänikhorst und Rostrup des Sozialverbandes Deutschland und wurde dort 2002 zum Vorsitzenden gewählt. Als Betriebsratsvorsitzender bei der Firma Adolf Meins KG vertrat er außerdem 35 Jahre lang die Interessen der Belegschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem war Kruse ein wichtiges Sprachrohr für die Interessen der Bauerschaft Ohrwege mit ihren Ortsteilen Ohrwege, Ohrwegerfeld, Altenkamp und Querenstede. Er engagierte sich in zahlreichen Vereinen vor Ort: im Ortsverein, in der Freiwilligen Feuerwehr, im Schützen-, Boßel- und Mühlenverein. „Werner Kruse hatte immer ein offenes Ohr für die Menschen. Er nahm die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sehr ernst und hat ihre Anliegen weitergetragen. Wir verlieren mit ihm eine große Stütze der Partei“, so die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Katharina Fischer. Während seiner langjährigen Mitgliedschaft in der SPD arbeitete Kruse auch aktiv in der Arbeitsgemeinschaft 60plus mit und war dort als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender im Vorstand.


 online kondolieren unter     www.nwztrauer.de 

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.