WESTERSTEDE Mit Sebastian Meyer (19) aus Westerstede und Klaas Ansmann aus Bad Zwischenahn hat die Kreismitgliederversammlung der Ammerländer Grünen zwei junge Leute in den Vorstand gewählt. Jörg Uhrig aus Metjendorf verfügt genau wie Dieter Herde hingegen schon über eine mehrjährige politische Erfahrung. Sprecher der Kreisgrünen bleibt auch in der neuen Amtszeit mit dem Moorburger Peter Meiwald ein gewähltes Mitglied des Westersteder Stadtrates. Dort ist es den Grünen in den vergangenen Jahren durchaus gelungen, wesentliche Akzente in der Kommunalpolitik zu setzen.

Das und noch viel mehr hat sich nun auch der verjüngte Kreisvorstand vorgenommen. Damit von Beginn an deutlich wird, wer sich künftig um welche Schwerpunkte kümmern soll, wurden die Sachthemenbereiche aufgeteilt.

Nebenher sind die Grünen auch um eine Steigerung ihrer Mitliederzahlen bemüht. 75 eingetragene Parteimitglieder gibt es im Ammerland. „80 ist unser Nahziel. Dann stünde uns beim Landesparteitag eine dritte Delegiertenstimme zu“, sagte Meiwald in einem Pressegespräch

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bekämpfen wollen die Grünen weiterhin den Bau der Küstenautobahn. Aber auch die Ergebnisse ihrer eigenen Klimaschutzstudie, die unlängst vorgestellt wurde, sollen umgesetzt werden.

Darüber hinaus geht es den Grünen um die Themen Kinderarmut und um erneuerbare Energien für den Landkreis Ammerland.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.