Petersfehn Der Petersfehner Bürgerverein möchte das örtliche Leben in der Bauerschaft im Sinne der Bewohner mitgestalten. Wie das im vergangenen Jahr geschehen ist, darüber informierte der Vorsitzende Wilhelm Jürgens während der Jahreshauptversammlung im „Landgasthof Bischoff“ in Kayhauserfeld. Zu den Aktivitäten und Veranstaltungen zählte der Vorsitzende die Dorfreinigungsaktion, an der sich auch das Jugendzentrum sowie Schüler der Grundschule aktiv beteiligt hätten.

Bürgermeister Arno Schilling informierte über kommunale Angelegenheiten in der Bauerschaft. So sei das größte geplante Projekt in Petersfehn in diesem Jahr die Anlegung eines neuen Sportplatzes. Bereits in den Sommerferien werde dort das Moor gegen Sand ausgetauscht. Restliche Erschließungsarbeiten und das Anlegen des Sportfeldes fänden danach statt. Erforderliche Aufträge dazu seien bereits vergeben. Die Bauleitplanung des Gebiets „Östlich der Kolonaten“ sei noch nicht abgeschlossen. Eine Verzögerung sei eingetreten, weil dort Kiebitze, die unter Artenschutz stehen, gesichtet worden wären. Im Herbst werde das Planverfahren für das Gewerbe-/Mischgebiet fortgesetzt. Die Erschließung soll 2018 vorgenommen werden.

In anstehenden Neuwahlen stand der 2. Vorsitzende Friedhelm Logemann für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung. Als neue Stellvertreterin wurde Ilka Helms gewählt. Sie war nicht anwesend, hatte aber zuvor bekundet, dieses Amt annehmen zu wollen. Friedhelm Logemann wurde von den Mitgliedern zum Seniorenbeauftragten bestimmt. Für das verstorbene Beiratsmitglied Alfred Bakenhus ernannte die Versammlung Albert Schwenker zum Nachfolger. Ein Nachfolger für den 87-jährigen Frerk Siwek als „Paten für den Glascontainer am Eichenweg“ konnte nicht gefunden werden. Jürgens bedankte sich für die geleistete vorbildliche Arbeit mit einem Präsent. Als Ortsvorsteher von Petersfehn II schlugen die Mitglieder der Gemeinde Michael Bakenhus vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.