BAD ZWISCHENAHN Mit zahlreichen neuen Gesichtern gehen die Grünen Bad Zwischenahn in die Kommunalwahl. Während der Sommerpause haben sie ihre Kandidatenliste komplettiert. Von den zwölf Kandidaten stellen sich erneut Georg Köster (Ofen) für den Gemeinderat und den Kreistag sowie Friedrich Haubold (Torsholt) für den Kreistag zur Wahl.

Ganz neu auf der Liste für den Gemeinderat kandidieren für den Wahlbereich I Ludger Schlüter, Inga Brettschneider, Arne Keil, Dagmar Göring-Schulze, Anja Bösche sowie Ullrich Ostermann für den Kreistag. Im Wahlbereich II wollen Karin Rohé, Edgar Autenrieb, Klaas Ansmann und Gabriele Oberweg den Einzug in den Gemeinderat schaffen.

Mit Themen aus den Bereichen Planung, Energie, Bürgerbeteiligung, Schule, Landwirtschaft und Naturschutz steht das Wahlprogramm 2011 unter dem Motto „Bad Zwischenahns Zukunft lebenswert gestalten“. So fordern die Grünen unter anderem unter dem Punkt „Zukunftsfähige Bauleitplanung“ einen Verzicht auf einen Hotelgroßbau auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Rostrup, eine stärkere Berücksichtigung des Naturschutzes, eine Reduzierung des Flächenverbrauchs und eine Erhaltung und Modernisierung von Spielplätzen. Beim Thema Verkehr setzt die Partei auf die Sanierung und den Ausbau von Radwegen und mehr Radwegesicherheit, will die Bloher Landstraße verkehrsberuhigt entwickeln, eine Erschließung des Fliegerhorstgeländes über Ofen verhindern und den Ortskern kinder- und behindertengerecht gestalten. Zudem wollen die Grünen „echte Demokratie“ mit Bürgerentscheiden zu wichtigen Themen und einem Bürgerhaushalt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.