Einen leichten Anstieg der Mitgliederzahl im vergleich zum Vorjahr um 3 auf 257 meldet der Ortsverband Wiefelstede des Sozialverbands Deutschland (SoVD). Bei der Jahreshauptversammlung in Rabes Gasthof in Wiefelstede standen auch Wahlen zum Vorstand an – und die brachten einige Änderungen.

Wiedergewählt wurde Vorsitzender Johann Klarmann, im Amt des Stellvertreters folgt nun Egon Tapken seinem Vorgänger Bernd Bley nach. Schriftführerin Angelika Haßmann wurde ebenso im Amt bestätigt wie Frauensprecherin Annegret Puls. Neu im Team ist Kassenwartin Edith Filmer, die das Amt von Egon Tapken übernahm.

Seit 25 Jahren gehören Hans-Georg Bosse und Heiko Siggelkow dem SoVD an, dafür wurden sie ebenso geehrt wie Hartmut Heinen, der bereits seit 40 Jahren Mitglied ist. Seit 10 Jahren sind Reinhild Fiedler, Manfred Fiedler, Günter Janßen und Dietmar Köster dabei.

Der SoVD bietet eine sozialrechtliche Beratung in Fragen der gesetzlichen Renten-, Kranken-, Pflege-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung. Auch Fragen des Behindertenrechts, der Grundsicherung, des Arbeitslosengeldes II sowie der Sozialhilfe können dabei beantwortet werden. Jeden 1. Dienstag im Monat gibt es dazu ab 9 Uhr eine Sprechstunde in Rabes Gasthof in Wiefelstede. Der Verband vertritt die Interessen der gesetzlich Rentenversicherten, der gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen gegenüber der Politik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.