EDEWECHT Drei Naturprojekte hat der Ausschuss für Landwirtschaft und Umweltschutz der Gemeinde Edewecht bei seiner Sitzung am Montagabend bei der Förderung aus Mitteln der „Lokalen Agenda 21“ berücksichtigt. Im Topf für finanzielle Unterstützung von Maßnahmen, die der Nachhaltigkeit dienen, sind in diesem Jahr insgesamt 5500 Euro.

Dem Ortsverein Jeddeloh I soll davon ein Zuschuss über 500 Euro für die Erhaltung der Blühwiese am Jeddeloher Damm an der Ecke „Auf der Harre“ gewährt werden. Benötigt wird das Geld für Neueinsaat. Dieses Vorhaben wurde vom Gremium begrüßt und der entsprechende Antrag einstimmig befürwortet.

315 Euro wurden dem Landvolkverein Jeddeloh I in Aussicht gestellt. Der hatte eine Förderung beantragt, um einen Schulgarten bei der Grundschule anlegen zu können. Auch dies fand die Zustimmung der Ausschussmitglieder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Streuobstbäume- oder sträucher möchte die Senioren-Union am Kleibahnwanderweg zwischen der Grenze zu Ekern und der Siedlung „Markens Kamp“ anpflanzen. Für Material und Pflege wurden 500 Euro veranschlagt. Der Ausschuss sprach sich hier ebenfalls für eine Bezuschussung aus.

Bei der Sitzung ging es darüber hinaus darum, einen neuen Ansprechpartner für die Angelegenheiten der „Lokalen Agenda 21“ zu benennen. Diese Funktion hatte zuletzt die Ausschussvorsitzende Hiltrud Engler (Bündnis 90/Die Grünen) kommissarisch übernommen, nachdem Anke zu Jeddeloh aus dem Gemeinderat ausgeschieden war. Nun wurde Hiltrud Engler auch offiziell zu ihrer Nachfolgerin bestimmt und dient künftig als Kontaktperson bei Anträgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.