Ein Jahr hat er neben seinem politischen Engagement als Ratsherr der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) in der Gemeinde Apen das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters inne, nun gab Klaus Harms diese Tätigkeit aus zeitlichen Gründen auf. Während der Ratssitzung in Bucksande dankten Apens Bürgermeister Matthias Huber und UWG-Fraktionsvorsitzender Bernd-Thomas Scheiwe Klaus Harms für sein Engagement. Harms wird dem Rat auch weiterhin angehören.

Neuer stellvertretender Bürgermeister wurde neben Dr. Gunnar Habben (CDU), und Johann Hasselhorst (SPD) UWG-Ratsherr Rolf Fittje,, der den Sitz von Klaus Harms im Verwaltungsausschuss übernahm. Klaus Harms wurde neuer Vorsitzender des Aper Sport- und Kulturausschusses, der UWG-Ratsherr Hartmut Orth übernimmt den Ausschusssitz im Wirtschaftsausschuss von Rolf Fittje.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.