Westerstede Am 11. September findet die Kommunalwahl statt. Rund 101 000 Menschen können im Ammerland ihre Gemeinderäte und den Kreistag bestimmen. Doch welche Partei hat welche Ideen für das Ammerland? Wo sehen die Politiker Handlungsbedarf? Wo sollen gute Entwicklungen verbessert werden? Die NWZ  lädt für Donnerstag, 1. September, zur großen Wahldiskussion ins Westersteder Dannemann-Forum, Heinz-Böhnke-Straße, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Politiker aller für den Kreistag antretenden Parteien stellen sich dort den Fragen von Bürgern und der NWZ .

Zwei Bundestagsabgeordnete und ein Landtagsmitglied, die auch für den Kreistag kandidieren, haben zugesagt. Dennis Rohde wird die SPD vertreten, Peter Meiwald die Grünen. Die CDU schickt ihren Kreisvorsitzenden Jens Nacke ins Rennen. Für die FDP wird Carsten Helms dabei sein, Hermann Rust tritt für die UWG an. Teilnehmen werden auch Hartwin Preussner (AfD) und Wolfgang Mrotzek (Alfa). Die Linke hat ihre Teilnahme ebenfalls zugesagt, sie vertritt Carlos Autenrieb.

Alle Teilnehmer kandidieren für ihre Parteien für den Kreistag. Bei der letzten Wahl hatte hier die CDU die Nase vorn und konnte 17 Sitze erobern. Es folgte die SPD (15 Sitze) vor den Grünen (7). FDP und UWG stellten jeweils drei Abgeordnete. Die Linke eroberte einen Sitz. Bernd Kahlen verließ die Partei aber wieder und saß zuletzt als Parteiloser im Kreistag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der von NWZ -Redaktionsleiter Jasper Rittner moderierten Runde geht es vornehmlich um die Kommunalpolitik. Bürger, die Fragen stellen möchten, können diese bereits vorab an die NWZ  schicken (bitte per Mail an red.westerstede@nwzmedien.de). Auch wird es während der Diskussion – im zeitlich begrenzten Rahmen – die Möglichkeit für Fragen an die Politiker geben.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos, eine vorherige Platzreservierung allerdings nicht möglich.

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.