Bad zwischenahn /Hannover Welcher Ammerländer kann sich schon in einem Atemzug nennen mit Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs von Scorpions, mit Schauspieler Ulrich Tukur, Musiker Heinz Rudolf Kunze, mit dem Maler Georg Baselitz und vielen anderen bekannten Künstlern und Wissenschaftlern? Ab jetzt kann das Jan-Dieter Bruns. Gemeinsam mit dem Journalisten und Autor Stefan Aust erhält der Geschäftsführer von Bruns Pflanzen aus Bad Zwischenahn den Niedersächsischen Staatspreis für das Jahr 2018.

Wie die niedersächsische Staatskanzlei am Dienstag mitteilte, geht der Preis zur Hälfte an den Journalisten und an den Familienunternehmer Jan-Dieter Bruns. Die Preisverleihung findet am Abend des 1. November im Galeriegebäude Herrenhausen in Hannover statt. Zu dem Festakt werden rund 300 geladene Gäste erwartet. Die Laudatio auf Stefan Aust, laut der Jury eine der überragenden journalistischen Persönlichkeiten der Bundesrepublik, wird der frühere Bundesinnenminister Otto Schily halten, die Laudatio auf Jan-Dieter Bruns Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten.

Bruns wusste am Dienstag bereits seit längerem davon, dass er in diesem Jahr Preisträger sein wird, war aber deshalb aber nicht weniger erfreut. Er betrachte die Auszeichnung auch als Anerkennung für die konsequente internationale Ausrichtung des Familienunternehmens, sagte er. Diese Anerkennung werde sich hoffentlich auch positiv auf das gesamte Ammerland und die Baumschulwirtschaft im Landkreis auswirken, so Bruns. Die Jury bezeichnet Bruns als „Idealtyp“ des „grünen“ Familienunternehmers unter dessen Ägide sich die traditionsreiche Baumschule zu einem international agierenden großen Player entwickelt habe.

Mit dem Niedersächsischen Staatspreis werden seit 1978 Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich durch ihr herausragendes Wirken in den Bereichen Kultur, Frauen, Soziales, Wissenschaft, Umwelt oder Wirtschaft um das Land verdient gemacht haben. Er ist mit 35 000 Euro dotiert.

Der Preis wird alle zwei Jahre vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten verliehen. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine ehrenamtlich tätige Jury.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.