Fünf neue Auszubildende begrüßte die Gemeinde Bad Zwischenahn am Montag. Die Auszubildenden werden zukünftig in drei Ausbildungsberufen geschult. In der Verwaltung haben Michelle Oeconomo, Christine Block und Anna Hobbie ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten begonnen. In der Bibliothek am Meer hat Ricarda Wetjen ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste begonnen, Tomke Hübert startete beim Baubetriebshof ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

Zu Beginn wurden sie am Montag von Fachbereichsleiter Rolf Oeljeschläger (allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters), Personalamtsleiter Jens Duden und Sachbearbeiterin Renate Lohmeyer im Rathaus begrüßt. „Wir sind bestrebt, allen Auszubildenden bei uns eine gute Ausbildung anbieten zu können und unterstützen die jungen Menschen wo wir nur können. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels spielt die Ausbildung eine immer größere Rolle bei der Personalentwicklung der Gemeinde“, so Personalamtsleiter und Ausbildungsleiter Duden.

Gleich zehn neue Auszubildende starteten ihre Berufsausbildung am Montag bei der Rügenwalder Mühle. Die Jugendlichen werden dabei zur Fachkraft für Lagerlogistik, Mechatronikern, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Fleischer und Industriekaufleuten ausgebildet. Erstmals wird zudem die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration angeboten.

Insgesamt sind nun 21 Azubis im Unternehmen beschäftigt – ein neuer Rekord im Vergleich zu den Vorjahren. „Qualifizierte, gut ausgebildete Mitarbeiter sind mit unser wichtigstes Kapital. Und natürlich wollen wir den Jugendlichen in unserer Region eine positive Perspektive geben“, erklärt Geschäftsführer Christian Rauffus.

Als neue Auszubildenden wurden Phil Ukena (Fachkraft für Lagerlogistik), Dilsoz Akan (Fleischer), Timo Komandel, Jonas von Seggern (Mechatroniker), Colin Filipp, Sofie Schlange (Industriekaufleute), Hendrik Ribken, Marvin Siebert, Justin Peil (Fachkraft für Lebensmitteltechnik), Kai Steven Janssen (Fachinformatiker für Systemintegration) vorgestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.