Insgesamt 14 neue Auszubildende begrüßte die Molkerei Ammerland in Dringenburg rechtzeitig zum Ausbildungsbeginn am 1. August. Anlässlich des Begrüßungstages am Vortag lernten die Azubis auch Molkerei-Geschäftsführer Ralf Hinrichs und Stellvertreter Armin Tjards sowie Betriebsratsvorsitzende Manuela Weiß kennen. Auch die Ausbilder Thomas Lotz, Jens Röse, Svenja Müller-Bollenhagen, Nicole Bittlinger und Karin Neemann nahmen an der Begrüßung teil. Die jungen Leute absolvierten eine allgemeine Sicherheitsunterweisung. Nun werden Lena Kruizenga (Westerstede), Jacqueline Gross (Butjadingen) und Fenja Klockgether (Rastede) zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ausgebildet; Industriekaufleute sollen einmal Yasmin Bierbaum (Varel), Tabea Gerdes (Wiefelstede), Laura Hemsig (Stadland) und Hendrik Schumacher werden; zum Mechatroniker ausgebildet werden Christoph Fandrich (Westerstede), Jonas Wulff (Emden), und Jouke Bergsma (Eckwarden); Milchwirtschaftliche Laboranten sollen Jonas Eden (Zetel) und Carsten Böckelmann (Oldenburg) werden; und Jannik Brouwer (Oldenburg) und Maren Raffelt (Rastede) durchlaufen eine Ausbildung zu Milchtechnologen.

Wie Personalleiter Klaus Rohlfing erklärte, habe die Molkerei Bedarf für weitere „Azubis – vor allem bei der Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik und zum Milchtechnologen (früher Molkereifachmann). Derzeit sei der Bedarf kaum zu decken. So stünden denn auch die Chancen für eine spätere Übernahme gut, sagte Rohlfing. Er selbst sei seit 1999 Personalleiter bei der Molkerei und habe seitdem gut 150 Auszubildende mit begrüßt. „70 Prozent von ihnen sind heute noch bei uns“, stellte Rohlfing fest. Mit der Einstellung der aktuellen Auszubildenden bereite sich die Molkerei auch auf die Inbetriebnahme der derzeit im Bau befindlichen vierten Käserei im kommenden Jahr vor. Alle Auszubildenden hatten zuvor ein Auswahlpraktikum in der Molkerei durchlaufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.