Mit Techniken der Selbstbehauptung und der Stärkung des Selbstvertrauens haben sich jetzt in Rastede 13 Mädchen im Alter von neun bis 13 Jahren beim Talentcampus der Kreisvolkshochschule beschäftigt – unter der Anleitung des ehemaligen Karateweltmeisters Wilfried Lange. An mehreren Nachmittagen waren die Mädchen darüber hinaus als Detektivinnen in Sachen „Tolle Frauen aus Vergangenheit und Zukunft“ unter der Anleitung von Gabriele Lehners unterwegs und haben dabei spannende Frauen wie zum Beispiel Frida Kahlo oder Sonita Alizadeh und deren spannende Biografien entdeckt. Jede der Teilnehmerinnen suchte sich eine Frau aus, entwickelte eine Maske oder ein ganzes Kostüm passend zu dieser Frau und stellte diese dann in einer feierlichen Abschlussveranstaltung vor. Eltern und Kinder zeigten sich begeistert und auch die Dozenten waren angetan von der tollen Gruppe und dem Erreichten.

Der Schützenverein Hankhausen hat sein Königsschießen veranstaltet. Nach einem gemeinsamen Essen im Dorfkrug Hankhausen bei Küpker wurden folgende Majestäten proklamiert: Schützenkönig ist Wolfgang Obergöker, 1. Ritter Werner Kollmann und 2. Ritter Hubert Koopmann. Schützenkönigin ist Doris Koop­mann, 1. Hofdame Karin Obergöker und 2. Hofdame Gisa Janßen. Anschließend wurde der neue Hofstaat in geselliger Runde gebührend gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.