Der Frage, wie Mäuse leben, ging jetzt die Gristeder Waldspielgruppe eine Woche lang an ihrem Unterstand in den Gristeder Büschen nach. Der Großvater eines der Kinder der Gruppe hatte dafür eine Traktorladung voller „Nestmaterial“ in den Wald gebracht. Daraus wurde denn auch ein großes Mäusenest gebaut. Die Kinder hörten Mausgeschichten und lernten bei etlichen Aktionen viel über das Leben der Mäuse. Montags, dienstags, donnerstags und freitags sind die Kinder bei – fast – jedem Wetter im Wald und beschäftigen sich unter Anleitung der Betreuerinnen Sabine Jungmann und Silke de Wall mit dem, was die Natur hergibt. Noch hat die Gruppe Plätze frei. Interessierte Eltern können sich auch für nähere Infos unter Telefon   04402/972741 melden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Jahresmitgliederversammlung des FDP-Ortsverbands Wiefelstede wurde Gerold Jelschen geehrt. 25 Jahre Mitglied war er bereits 2015, die Ehrung fand jetzt bei der Versammlung in passendem Rahmen statt. Kreisvorsitzender Carsten Helms und der Vorsitzende des Ortsverbands, Michael Koch, sprachen dem stellvertretenden Ortsverbandsvorsitzenden ihren Dank für die langjährige Mitarbeit aus. Jelschen wurde bereits kurz nach seinem Beitritt Ortsverbandsvorsitzender der FDP Wiefelstede und bekleidete das Amt viele Jahre. Jelschen war auch viele Jahre stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands Ammerland der Liberalen und vertrat den Kreisverband auf Bezirks- und Landesparteitagen.

Der Hof Kleiberg in Wiefelstede – früher Haus des Gastes – besteht im kommenden Jahr 25 Jahre. Er ist Heimat des Ortsbürgervereins Wiefelstede. Bei der Jahreshauptversammlung kündigte der Vorstand an, das Jubiläum 2017 anlässlich des Hoffestes feiern zu wollen. Vorsitzender Helmut Völkers, der sich eingangs vor den 50 anwesenden Mitgliedern für die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Vorstand, erweitertem Vorstand und Abteilungsleitern bedankte, wurde bei den Wahlen ebenso im Amt bestätigt wie Schriftführer Dieter Schröder und Veranstaltungswart Fremer Heeren. Der Ortsbürgerverein hat derzeit 354 Mitglieder: Die Zahl sei im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen, sagte Kassenwartin Irmgard Lange. Stellvertretender Vorsitzender Heiko Tietjen zeigte sich mit dem Besuch der Veranstaltungen in 2015 „im Schnitt zufrieden“. Zum Abschluss zeigte Gebhard Lamken einen Film über die Wiefelsteder Dorffeste 1992 und 1998.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.