Ammerland In der 1. Fußball-Kreisklasse trafen Meister und Tabellenzweiter aufeinander. Der Kampf um Platz zwei ist noch spannend.

VfL Bad ZwischenahnSV Friedrichsfehn 3:0.

Bis kurz vor der Pause hielten die Friedrichsfehner ihren Kasten sauber. Die überlegenen Zwischenahner erzielten dann aber doch durch Zaher kurz vor dem Pausenpfiff die Führung. Gleich nach dem Wechsel in der 47. Minute traf Moldenhauer mit einem Schlenzer zum 2:0. Das war schon eine gewisse Vorentscheidung. Friedrichsfehn hielt zwar mit, aber es fehlte dem Team die Torgefährlichkeit. Den Schlusspunkt setzte Pleis in der 70. Minute.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kickers Wahnbek II – TuS Westerloy 1:3.

Eine weitere Niederlage bezogen die Wahnbeker, die bis kurz vor der Halbzeitpause aber noch ein 0:0 hielten. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte traf dann Juraschek für Westerloy. Juma (56.) und Trucha (68.) schraubten die Führung höher. Erst in der Nachspielzeit erzielte Wahnbek einen Treffer durch Timo Gawenda.

TuS OcholtVfL Edewecht 0:6.

Mit diesem klaren Erfolg erhielten sich die Edewechter ihre Chancen auf den zweiten Platz. Ocholt zeigte sich nicht mehr bereit, noch einmal alles zu geben. Für die Platzherren ist die Saison gelaufen. Die Tore erzielten Philip Kreciek (3.), Marco Fricken (15.), Alvis Pakalow (58.), Philip Kreciek (64.), Philip Kreciek (74.) und Tim Martens, der in der 85. Minute traf.

Viktoria SchepsSV Hollriede 9:0.

Gegen einen überforderten Absteiger hatten die Platzherren keine Mühe. Tore: Jamie Greift (12. und 15.), Pascal Behrens (21.) Jamie Greift (26. und 29.), Rolf Lübben (41.), Marcel Higgen (63.), Jamie Greift (65.), Volker Stöver (86.).

Vorschau. An diesem Dienstag erwartet der FC Rastede II die Mannschaft vom SV Hollriede (19.30 Uhr).

Letzter Spieltag der 1. Kreisklasse ist am 29. /31. Mai.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.