AMMERLAND Berichte von den Tennis-Punktspielen.

Männer, Verbandsklasse. TV Grün Weiß Bad Zwischenahn – VfL Kutenholz 4:2.

Nach den Einzeln lagen die Ammerländer bereits mit 3:1 in Front. Florian Steinke gewann in drei Durchgängen 4:6, 6:4 und 6:2 gegen Michael Kakoschke. Alle anderen Partien gingen über zwei Sätze. Lukas Strunk siegte mit 6:3, 7:6 und Marcus Rapp setzte sich mit 7:6, 6:4 durch. Lediglich Felix John bezog eine Niederlage (6:7, 2:6). Den entscheidenden Siegpunkt im Doppel gewann das Duo Steinke/Jan Wehnemann mit 6:1 und 6:4. Strunk/John unterlagen 1:6, 6:4 und 1:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauen, Verbandsliga. Wiefelstede – TC Stelle 2:4.

Ihre dritte Niederlage im dritten Saisonspiel bezogen die Wiefelsteder Tennisfrauen. Dennoch hielten die Ammerländerinnen recht gut mit. Ein spannendes Spiel zeigten Annika Niemeier vom Team der Gastgeberinnen und Wiebke Wenck. Die Wiefelstederin gewann knapp mit 7:6 und 6:4. Henrike Kalettka, Anke Kuck und Nadine Kaper verloren hingegen in ihren Einzelspielen. Den zweiten Punkt für Wiefelstede gewann das Doppel Annika Niemeier/Nadine Kaper in zwei Sätzen mit 6:3, 6:0.

Männer 60, Landesliga. TC Rotenburg – TV Grün Weiß Zwischenahn 4:2.

Die Zwischenahner verloren beim Tabellenführer in einem spannenden Match. In den Einzeln unterlagen Heino Haake, Kalle Prahm und Werner Thormählen in hart umkämpften Partien jeweils erst im Match-Tiebreak. Jürgen Neubacher gewann sein Spiel hingegen souverän mit 6:3 und 6:2. Haake/Prahm gewanenn das erste Doppel im Match-Tiebreak. Im zweiten Doppel mussten sich jedoch Thormählen/Meyer knapp mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.

Männer 40. Verbandskl. TV OcholtVfL Löningen 5:1.

Die zahlreichen Zuschauer auf der Tennisanlage in Ocholt sahen die Heimmannschaft in bester Spiellaune. Im Spitzeneinzel siegte Bernd Wever gewohnt souverän mit 6:0 und 7:6. Das beste Spiel aber bot Dr. Thilo Grape, der mit tollem Angriffstennis seinem Gegner mit 6:1, 6:3 keine Chance ließ. Folkert Adler verlor 3:6, 1:6 und Dieter Reiß gewann in einem langen, spannenden Match mit 3:6, 6:2 und 6:4. Doppelspezialist Gert Kroon spielte mit Bernd Wever seine ganze Cleverness aus. Das Duo gewann gegen das bis dahin in dieser Saison noch ungeschlagenen Löninger Doppel mit 6:2 und 6:3. Den fünften Ocholter Punkt holten Thilo Grape/Dieter Reiß mit 6:1 und 6:1.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.