FRIEDRICHSFEHN FRIEDRICHSFEHN/LR - Einige Mehrkämpfer und Mehrkämpferinnen vom SV Friedrichsfehn starteten mit viel Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften im Stadion Illoshöhe in Osnabrück.

Zwei Titel als Weser-Ems-Meister, zwei Vizemeisterschaften, zwei Qualifikationen für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften sowie eine Vielzahl persönlicher Bestleistungen konnten die Friedrichsfehner für sich verbuchen.

Sina Heemsoth bestätigte bei den Juniorinnen im Siebenkampf erneut ihre positive Leistungsentwicklung der letzten Jahre. Mit der persönlichen Bestleistung von 4.466 Punkten holte sie sich den Titel der Weser-Ems-Meisterin und wird mit dieser Leistung voraussichtlich an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im bayrischen Vaterstetten teilnehmen können. In vier Disziplinen erzielte sie persönliche Bestleistungen (100 m Hürden 15,70 sek, Hochsprung 1,53 m; Kugelstoßen 10,44 m und 200 m 26,67 sek). Ebenfalls in der Juniorenklasse ging Christian Fuchs im Zehnkampf an den Start. Nach einem Wettkampf mit ausgeglichenen Leistungen holte auch er den Bezirkstitel in dieser Altersklasse nach Friedrichsfehn. Hierbei erzielte er ebenfalls einige persönliche Bestleistungen (100 m 12,22 sek, Weitsprung 5,25 m, 110 m Hürden 18,19 sek und Speerwurf 44, 91m).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen großen Schritt nach vorn machte Tim Jürgens in seinem ersten Fünfkampf der noch frühen Bahnsaison. Über 100 Meter gelang ihm mit 11,99 Sekunden erstmals ein Lauf unter der 12-Sekunden-Grenze und im Weitsprung übertraf er die 6-Meter-Marke um 2 Zentimeter. Seine Bestleistung im Kugelstoßen steigerte er um 50 cm auf 11,51 m. Mit 2943 Punkten belegte er am Ende auf Weser-Ems-Ebene Platz zwei.

Die jüngste Teilnehmerin vom SV Friedrichsfehn bei dieser Meisterschaft war Johanna Seeger in der Altersklasse W 15. Sie holte sich mit 3.637 Punkten ebenfalls die Vizemeisterschaft im Siebenkampf hinter der Osnabrückerin Johanna Kleen. Die Punktzahl bedeutet für Johanna die Qualifikation für die Deutschen Schüler-Mehrkampfmeisterschaften im Sommer in Lage/Westfalen.

Das nächste Ereignis wird die Titelverteidigung der Norddeutschen Meisterschaft im Mannschaftswettbewerb der Regionalliga am Himmelfahrtswochenende in Verden sein. Insgesamt 18 SVF-Leichtathleten der Männerklasse (mit Jugendlichen) sind gemeldet. Am Mittwoch, 23. Mai, 17 Uhr, stehen die Kreismeisterschaften für Erwachsene und Jugendliche auf der heimischen Anlage an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.