WIEFELSTEDE Auf der Tennisanlage des SVE Wiefelstede fanden zwei Punktspiele von heimischen Teams statt, die beide erfolgreich für die Ammerländer verliefen.

Frauen, Verbandsliga. SVE Wiefelstede – TC Wiepenkathen 4:2.

Die Gastgeberinnen landeten verdient ihren ersten Saisonsieg. Dabei gewannen in den Einzeln Henrike Kalettka, Christin Helms und Annika Niemeyer jeweils deutlich in zwei Sätzen. Lediglich Anke Kuck bezog eine Niederlage in drei Sätzen. Die Doppel verliefen dann insgesamt knapper. Den entscheidenden Siegpunkt für die Ammerländerinnen gewann das Duo Christin Helms/Annika Niemeier mit 6:2 und 7:5. Anke Kuck und Nadine Kaper unterlagen trotz guter Leistung mit 1:6 und 4:6. Die Wiefelstederinnen können den Klassenerhalt jetzt noch aus eigener Kraft unter Dach und Fach bringen. Dazu braucht das Team einen Sieg im letzten Punktspiel in zwei Wochen gegen Uelzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer 40, 2. Bezirksliga. SVE Wiefelsteder – Jade TG Wilhelmshaven 5:1.

In diesem Spitzenspiel traf der Tabellenerste aus Wiefel­stede auf den Tabellenzweiten. Auch in dieser Partie zeigten sich die Wiefelsteder so souverän wie in den anderen Partien zuvor und gewannen mit 5:1. In den Einzeln setzten sich Stefan Claussen mit 6:2, 6:2; Jens Fischbeck mit 6:2, 7:5 und Karsten Schultze mit 6:1, 6:1 durch. Lediglich im Spitzeneinzel verlor Michael Schu in zwei Sätzen mit 1:6 und 6:7. Die Punkte in den Doppeln für die Gastgeber erspielten Stefan Claussen/Jens Fischbeck (6:0, 7:5) und Olaf Onken/Holger Schmidt (6:3, 6:1).

Für die Wiefelsteder bedeutete der Sieg Meisterschaft und Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Im gesamten Verlauf der Saison konnten die Wiefelsteder ihre Begegnungen jeweils souverän mit 5:1 oder 6:0 gewinnen. Jetzt will das Team im nächsten Jahr auch in der höheren Spielklasse eine gute Rolle spielen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.