+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Staatsanwaltschaft Frankfurt
Anklage wegen „NSU 2.0“-Drohschreiben

Wiefelstede Sieben junge Judoka vom SVE Wiefelstede nahmen am Turtles-Cup in Wietmarschen teil. In der U-12 konnten Vivien Kuck, Tarek Kuck und Tom Meyer alle ihre Gegner bezwingen und sicherten sich jeweils den ersten Platz in ihren Klassen. Lissa Ahlers unterlag nur einer ihrer Gegnerinnen und erreichte den zweiten Platz. Sascha Frers erkämpfte sich Rang drei.

In der U-15 gingen Pia Meyer und Jan-Marek Meyer an den Start. Pia konnte alle ihre Gegnerinnen bezwingen und sicherte sich den Titel. Jan-Marek unterlag nur im ersten Kampf knapp seinem Gegner und holte sich Silber.

Tom Meyer und Jan-Marek Meyer starteten ebenfalls auf dem Budokwai-Turnier in Garbsen. Tom konnte hier seine gute Leistung vom Vortag bestätigen, bezwang alle seine Gegner und holte sich Gold. Jan-Marek erreichte in einem sehr starken Teilnehmerfeld den siebten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.