Ammerland Berichte von den Tischtennis-Punktspielen.

2. Bezirksklasse Männer. Wiefelstede – Ekern II 8:8.

Das Remis hilft weder den Wiefelstedern noch den Ekernern im Abstiegskampf so richtig weiter.

Nach ausgeglichenem Spielverlauf hatte Ekern beim Stand von 6:8 den Sieg bereits auf dem Schläger. Doch Daniel Müller verkürzte für Wiefelstede auf 7:8, ehe Jens Neßlage und Malte Wemken noch zum 8:8 erfolgreich waren. Neßlage und Wemken waren mit je zwei Siegen am erfolgreichsten bei Wiefelstede, je einmal punktete neben Müller noch Thorsten Spiekermann. Kai Brüntjen und Damian Pasdzior punkteten bei Ekern doppelt, je einen Sieg steuerten Stefan Drüppel und Dirk Minssen bei.

Bezirksliga Frauen. TuS Ocholt – TuS Glarum 5:8.

Ocholt gelang zunächst ein Start nach Maß, als Elke Frahmann/Kerstin Graalmann und Anke Brunken/Gudrun Kröger in den Doppeln sowie Frahmann und Brunken auch im Einzel zum 4:0 punkteten. So ging es für die Gastgeberinnen aber nicht weiter, denn ebenfalls vier Punkte in Folge brachten den Ausgleich für Glarum. Kröger konnte Ocholt noch einmal in Führung bringen, ehe wiederum vier Siege in Folge den Gästen den Gesamtsieg brachten.

Kreisliga Männer. TV Apen II – TuS Ocholt II 9:3.

Nach einer 2:1-Führung waren es Christian Schliep, Andreas Braun, Thomas Becker, Arno Geveke und Sven Kilzer, die für eine beruhigende 7:1 Führung der Gastgeber sorgten. Ocholt kam nur noch zu zwei Siegen durch Horst Pätzold und Björn Scheltwort, ehe erneut Schließ und Becker für den klaren Erfolg der Aper sorgten.

TuS AugustfehnTuS Lehmden 8:8.

Der neu formierte TuS Augustfehn – in der Winterpause musste man die zweite Mannschaft zurückziehen – konnte in seinem ersten Rückrundenspiel Lehmden einen Punkt abtrotzen. Bereits 7:4 führte das Team durch Stefan Renken (2), Ulli Arians, Frerk Steen, Thomas Eihusen und Dominic Beckmann, ehe Lehmden ausgleichen konnte. Torben Krämer mit seinem zweiten Sieg sowie Uwe Bohlen und Bernd Fuhrken punkteten zum 7:7. Beckmann brachte in einem spannenden 5-Satz-Match die Gastgeber noch einmal in Führung, Lars Bohlken/Thomas Wetter gewannen das Schlussdoppel aber klar zum 8:8 Endstand.

TSG Westerstede III – SSV Jeddeloh III 9:5.

Bei 7:3 für Westerstede schien die Partie bereits entschieden, doch Carsten Meyer und Andreas Claus sorgten noch einmal für Hoffnung bei Jeddeloh. Diese machten Terje Weise und Carlo Grell jedoch zunichte, indem sie im Gegenzug punkteten.

1. Kreisklasse Männer. Bokel II – Rastede IV 8:8.

Im Spitzenspiel trennten sich Bokel II und der Rastede mit einem Remis. Carsten Weber (2) und Gerrit La Grange (2) punkteten bei Bokel doppelt, je einmal waren Jürgen Grosser und Jens Lothringer siegreich. Thomas Kuhn (2), Robert Lau, Andreas Westermann, Gerd Koopmann und Jannis von Waaden erzielten die Zähler auf Rasteder Seite.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.