Wiefelstede Leonie Müller vom SV Eintracht Wiefelstede ist bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklasse W16 in der ersten Runde ausgeschieden. Die Ammerländerin scheiterte in Ludwigshafen knapp mit 6:7, 6:7 an Anastasia Simonov vom RTHC Bayer Leverkusen.

Trotz des frühen Ausscheidens sieht Müller das Turnier nicht als Fehlschlag. „Allein die Nominierung war schon ein großer Erfolg. Unter den besten 32 Spielerinnen dieser Altersklasse zu sein, war ein tolles Gefühl“, sagte Trainer Jens Kuhle, der Müller bereits zum vierten Mal zu den Deutschen Meisterschaften begleitet hatte: „Wir sind stolz, dass Leonie ihre Leistung auf diesem Niveau zeigen kann.“ Derzeit belegt Müller Platz 288 der Deutschen Rangliste der Frauen.

Weiter geht es für Leonie Müller und den SV Eintracht Wiefelstede am 20. September. Dann erwarten die Ammerländerinnen in der Oberliga am letzten Spieltag der Sommersaison den Braunschweiger THC zum Duell in Wiefelstede. Gegen das bis dahin sieglose Schlusslicht wollen die Wiefelstederinnen ihren dritten Saisonsieg feiern und sich noch eine Platzierung im Tabellenmittelfeld sichern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Müller, die beim SVE auf Position eins im Paarkreuz spielt, läuft die Saison bisher durchwachsen. Gegen die starken Kontrahentinnen kommt sie im Einzel auf eine 1:4-Bilanz, im Doppel steht sie bei 2:3. Bis auf Jona-Marie Baran (4:4) kommt aber keine SVE-Spielerin auf eine ausgeglichene Bilanz.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.