AMMERLAND Berichte von den Tischtennisspielen in der Kreisliga.

SVE WiefelstedeTSG Husbäke 9:5.

Mit diesem Erfolg bleibt Wiefelstede dem Spitzenreiter TuS Ekern auf den Fersen. Dabei kamen die Gastgeber gegen Husbäke zunächst nicht in Tritt. 1:4 hieß es für die Gäste, nachdem Uwe Eilers und Thomas Drees ihre beiden Einzel erfolgreich absolviert hatten. Doch Thorsten Spiekermann (2), Rainer Gerdes, Jens Holthusen, Walter Röhr, Jens Neßlage und Malte Wemken untermauerten mit gleich sieben Siegen in Folge zum 8:4 den Siegeswillen der Gastgeber. Die ließen sich dann auch vom 8:5 durch Rainer Denker nicht mehr beirren, denn Holthusen setzte den Schlusspunkt zum 9:5.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Ekern III – TuS Augustfehn 4:9.

Zu einem erwarteten Erfolg kam auch der TuS Augustfehn, der mit dem Sieg beim neuen Schlusslicht in Ekern den dritten Platz festigte. Obwohl Ekern durch Renken/Lüttmann und von Freeden/Bruns eingangs mit 2:1 führte, kam Augustfehn durch Jürgen Senft, Carsten Viehweger, Carsten Janßen und Stefan Renken zur eigenen 5:2-Führung. Nachdem Stefan Drüppel zum 3:5 verkürzte, bauten Ulli Arians, und erneut Viehweger die Führung gar auf 3:7 aus. Otto Renken gelang noch der vierte Punkt für Ekern, ehe Renken und Janßen in zwei knappen 5-Satz-Spielen für die endgültige Entscheidung sorgen konnten.

TuS LehmdenTuS Ocholt II 9:7.

Von der Niederlage der Ekerner profitierte der TuS Lehmden, der mit dem eigenen Sieg gegen Ocholt den letzten Platz verließ. Zunächst lagen die Gastgeber auch klar in Führung, als Lars Bohlken, Thomas Wetter und Bernd Fuhrken auf 5:1 erhöhten. Diese Führung hatte bis zum 7:3 Bestand, als Uwe Bohlen und erneut Bohlken für Lehmden sowie Horst Pätzold und Michael Jacobs für Ocholt siegreich waren. Ocholt brachte sich dann aber durch Udo Klausing sowie erneut Pätzold auf 7:5 heran.

Auch nach dem achten Punkt für Lehmden durch Falk Hedemann gaben sich die Gäste nicht auf und erzwangen durch Thorsten Fittje und erneut Jacobs das Schlussdoppel. Hier führten Oliver Hoopmann/Udo Klausing bereits mit 2:1 Sätzen, doch Bohlken/Wetter drehten das Spiel noch zugunsten der Gastgeber, die damit am Ende über ihren zweiten Saisonsieg jubeln konnten.

1. Kreisklasse Männer. TSG Westerstede III – SSV Jeddeloh III 9:2.

Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter nahm den erwartet deutlichen Ausgang. Mit 9:2 siegten die Kreisstädter durch Siege von Jens-Uwe Hock (2), Wilfried Lindhorst (2), Jörg Büsing, Carlo Grell und Günther Norder. Damit ist der TSG Westerstede III bereits drei Spiel vor Schluss auch theoretisch der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Für Jeddeloh waren Heino Speckmann und das Doppel Wetjen/Reich siegreich.

Apen IV – Edewecht III 3:9, Rastede IV – Westerst. IV 9:5, Apen IV – Westerst. IV 3:9.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.