Wahnbek Es war ein hartes Stück Arbeit, bevor der knappe 1:0-Erfolg der Landesliga-Fußballer von Kickers Wahnbek beim Schlusslicht TuS Esens unter Dach und Fach war. „Wichtig für uns waren die drei Punkte, es ging nicht darum, spielerisch zu glänzen“, sagte Co-Trainer Sebastian Wojcik nach der Partie.

Es war eine sehr hitzige Begegnung, die auch immer wieder durch Kommentare und Rufe von außerhalb des Feldes angeheizt wurde. Die Spieler von Kickers Wahnbek ließen sich letztlich aber nicht beeindrucken und blieben auf ihr Spiel konzentriert. Dabei neutralisierten sich die beiden Teams in der ersten Halbzeit, in der es so gut wie keine Torchance auf beiden Seiten gab. Nach der Pause steigerten sich die Ammerländer. „Jetzt hatten wir auch sehr gute Aktionen nach vorn“, so Wojcik. Folgerichtig fiel dann auch nach einer Stunde der wie sich zeigen sollte, entscheidende Treffer: Murat Bengü traf.

Danach versuchte Esens naturgemäß, mit noch mehr Risiko, den Ausgleich zu erzwingen. Wahnbek hatte jedoch jetzt seine Sicherheit gefunden und brachte den aufgrund der Steigerung in der zweiten Hälfte verdienten Auswärtssieg über die Zeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit verbuchte das Team drei wichtige Zähler für den Klassenerhalt. Jetzt steht am nächsten Freitag ein Heimspiel für Wahnbek auf dem Spielplan.

Das Team empfängt um 20 Uhr den SV Brake.

Kickers Wahnbek: Christian Meyer – Arkadius Wojcik, Nihat Tekce, Mascholino Dusbaba (89. Mahmoud-Rezo Torabian), Ibrahim Temin (86. An Binh Pham), Maik Spohler (81. David Bollmann), Jannik Brandt, Sören Harms, Samir El-Faid, Murat Bengü, Stephen Attoh.

Tor: Murat Bengü (60.)

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.