Westerstede Traditionell haben die Tischtennisspieler der TSG Westerstede auch in diesem Jahr zum Saisonauftakt ihre Vereinsmeister ausgespielt. 32 Aktive standen dabei in der Westersteder Brakenhoffsporthalle an den Platten.

Den Anfang machten die Jugendlichen, die in zwei Leistungsklassen ihre Sieger ausspielten. In der A-Klasse siegte der favorisierte Torben Klockgether, der in dieser Saison bereits in der Männermannschaft in der Bezirksliga zum Einsatz kommt. Den zweiten Platz erreichte Keno Behrens, der zusammen mit Bjarne Temmen und Daniel Sopalev, die gemeinsam Platz drei belegten, in der Jungen-Bezirksliga spielt. In der B-Klasse erkämpften sich Nico Blanck und Axel Hibbeler die Plätze eins und zwei.

Im weiteren Verlauf des Abends gingen die Erwachsenen an den Start. Erstmalig spielten alle Spieler der fünf gemeldeten Mannschaften in einer Spielklasse: Am Ende belegten Rafael Czapelka, Sina Claaßen, Daniel Palmtag und Valerie Feist in der B-Klasse sowie Daniel Sparding, Steffen Weiers, Horst Claaßen plus Ingo Böger in der A-Klasse die vorderen Ränge.

Im Doppel, wo die Paarungen ausgelost wurden, siegten Sina Claaßen/Steffen Weiers vor Horst Claaßen/Rolf Claaßen und Anno Wilts/Rafael Czapelka, sowie Keno Behrens /Torben Klockgether, die gemeinsam den dritten Platz belegten.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete, wie immer, ein gemütliches Beisammensein der beteiligten Sportler nach den Wettkämpfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.