Westerstede /Rastede In guter Form präsentierten sich die Ammerländer Kampfsportler bei den Deutschen Meisterschaften. Bei den Titelkämpfen des IBF konnte Alexander Schumann zwei Titel gewinnen, Malin Nebel war beim Deutschen Karateverband erfolgreich.

Schumann, der im traditionellen Taekwon-Do für den Verein für Traditionellen Budosport Westerstede startet, überzeugte in Neustadt am Rübenberge. Der Träger des 1. Dan trat beim Formenlaufen und den Synchron-Formen an.

Bei Formenlaufen erreicht der Westersteder in der Seniorenklasse in einem Pool von 20 Startern die Finalrunde und konnte auch dort die Kampfrichter überzeugen. Der Lohn dafür war der Titel. In der Disziplin Synchron-Formen der Senioren startete Schumann zusammen mit Joelle Kannapin, 1. Dan, und Sara Wenzel, 1. Kup. Auch hier überzeugten die Budoka und sicherten sich den ersten Platz vor den Teams aus Stockhausen und Nienburg.

Zeitgleich war Nebel in Ilsenburg im Harz aktiv und maß sich mit den besten Karatekas der Altersklasse weiblich Ü30. Mit den Katas Gojushiho Sho und Unzu erreichte die Rastederin das Finale. Gegen die Berlinerin Nina Meyer überzeugte Nebel die Kampfrichter und gewann mit 5:0 Richterstimmen.

Nach den vielen verschiedenen Turniererfolgen (vierfacher Deutscher Meister Kata Team, Vize-Europameisterin Kata Team, Dritte Kata Team der Studenten-WM) hat sie jetzt noch den fehlenden Meistertitel geholt. Nebel hat den 3. Dan und trainiert seit 1996. Sie ist Ehrenmitglied im Karate-Do Rastede und hat die Ehrenbürgerschaft von Rastede verliehen bekommen. Sie lebt und trainiert in Bockhorn, seit Januar 2018 trainiert sie für den Karateverband Niedersachsen den Talentkader Kinder und Schüler in Rastede.

Bei den Schülern hatten sich Jana Hespe und Louis Engelbart über die Landesmeisterschaft qualifiziert, beide kamen aber trotz guter Leistungen nicht über die Vorrunde hinaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.