Westerstede Die Reise nach Nienburg hat sich für die Kampfsportler des Vereins für Traditionellen Budosport (VTB) aus Westerstede gelohnt: Die Ammerländer Delegation erreichte bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der IBF (International Budo Federation) gute Platzierungen, die auch mit Medaillen belohnt wurden.

Groß war die Aufregung vor allem bei Hiroki und Jyun Nappe, die zum ersten Mal bei einem Turnier in dieser Größenordnung an den Start gingen. Die Ammerländer Karateka ließen sich jedoch nichts anmerken. Der zwölfjährige Jyun schnappte sich in der Freikampf-Klasse der Jungen von elf bis 15 Jahren bis 40 Kilogramm den dritten Platz. Sein drei Jahre jüngerer Bruder Hiroki konnte sich in der sehr stark besetzten Kinderklasse nicht durchsetzen, dafür aber wertvolle Erfahrungen sammeln und sich im Verlauf des Turniers von Kampf zu Kampf steigern. Die Eltern der beiden, Mizuho (1. Vorsitzende des VTB Westerstede) und Marco Nappe, freuten sich über die tollen Leistungen ihrer Kinder.

Zufrieden war auch ihre Trainerin Wencke Emkes (1.DAN). Nicht nur, dass ihre Schützlinge sich in guter Form präsentierten: Auch sie konnte mit der Kampfmannschaft des VTB Oldenburg gemeinsam mit Joelle Kannapin und Sara Wenzel eine starke Leistung zeigen. Das erfahrene Team startete in der Disziplin Synchron-Formen der Erwachsenen, konnte sich souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann die Goldmedaille. Sie zeigten den Mu-Sim Hyong, der durch seine vielen Fuß- und Sprungtechniken einen hohen Schwierigkeitsgrad besitzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.