Westerstede 50 hochmotivierte Sportler schwitzten am Sonntag beim Kerlgesund-Erlebnissporttag auf der Westersteder Hössensportanlage. Der Kreissportbund Ammerland hatte gemeinsam mit der BKK 24 und dem Landessportbund Niedersachsen bereits zum dritten Mal den Sporttag nur für Männer auf die Beine gestellt.

Nach einem theoretischen Teil zum Auftakt mit Vorträgen von Jörg Bambynek (Superfoods) und Markus Grote (Intervalltraining) teilten sich die Männer in die verschiednen Workshops auf. Der KSB hatte mit den Ammerländer Sportvereinen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Jeder der Teilnehmer durfte aus dem Angebotspool wählen.

Die Männer lernten unter anderem die Grundlagen von Futsal kennen, übten sich im Bogenschießen, wetteiferten im Boule, waren im Wasser als Kraulschwimmer oder zu Fuß bei einer Lauf-Trainingseinheit unterwegs sowie konnten sich über das Deutsche Sportabzeichen informieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Idee zum Männersporttag entstand, um Männer stärker über das Sportangebot und die gesundheitlichen Vorteile aufzuklären. Aufgrund der großen positiven Resonanz, die 50 Plätze im Teilnehmerfeld waren schnell vergriffen, soll auch im kommenden Jahr wieder ein Männersporttag ausgerichtet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.