Westerstede /Bad Zwischenahn Nach einer mehr als einmonatigen Spielpause über die Herbstferien starten die Oberliga-Volleyballteams aus dem Ammerland wieder in den Liga-Alltag. Sowohl die Männer der VSG Ammerland II als auch die Frauen der TSG Westerstede müssen zunächst auswärts antreten.

Besonders für die TSG-Frauen ist der Auswärtstrip an diesem Samstag um 14 Uhr zum VC Osnabrück II von großer Wichtigkeit. Denn nach drei gespielten Partien stehen die Ammerländerinnen weiterhin ohne Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz. Zudem konnte die TSG bisher erst zwei Sätze gewinnen. „Es steht viel Training an. Wir müssen die Fehler aufarbeiten, um nach der Pause konkurrenzfähig zu sein", hatte Trainer Moritz Döpke nach den drei Pleiten zum Auftakt gesagt. Ob das Training Früchte getragen hat, wird sich nun am Samstag zeigen.

Wie die Osnabrückerinnen einzuschätzen sind, ist noch schwierig. Die Gastgeberinnen haben bisher erst eine Partie absolviert. Mit 3:0 gewann Osnabrück seine Auftaktpartie bei Raspo Lathen allerdings klar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls auswärts antreten müssen die Männer der VSG Ammerland II. Die Ammerländer spielen bei Bremen 1860 auf. Die Gastgeber bestreiten ihre erste Partie des Doppelspieltags um 15 Uhr gegen die Tecklenburger Land Volleys II, im Anschluss geht es gegen die VSG-Reserve.

Das Team um Trainer Arne Döpke will den Anschluss an die Tabellenspitze nicht abreißen lassen. Derzeit steht die VSG bei sieben Punkten aus drei Partien, die Bremen liegen vier Zähler dahinter, haben aber auch erst zwei Duelle gespielt.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.