UPSCHöRT Es ging um die Qualifikation zu den Titelkämpfen im Boßeln und Klootschießen am 18. und 19. Mai in Wilster. Dazu fanden Qualifikationswerfen in Upschört statt.

Von Ute Draschba UPSCHÖRT - Die Werfer und Werferinnen aus Ostfriesland dominierten in Upschört bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 18./19. Mai im schleswig-holsteinischen Wilster recht eindeutig. Es ging um die Qualifikation im Feldkampf und im Klootschießen (Aufgebot siehe Kasten links).

Von Ammerländer Seite konnte Wiebke Schröder aus Haarenstroth nach einem Krankenhausaufenthalt nicht starten. Hendrik Rüdebusch von Vielstadt-Hude verpasste denkbar knapp die Qualifikation und landete auf Platz sechs (Hollandkugel) und Platz sieben (Kloot).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gut aufgelegt war vor allem Frank Goldenstein (Blomberg), der als einziger weit über die 80 Meter-Marke flüchtete. Unter den Nachwuchstalenten war es einmal mehr Dennis Goldenstein (Moordorf), der souverän sowohl mit der Hollandkugel als auch mit dem Kloot überzeugte. Gegen starke Konkurrenz setzte sich bei den Frauen souverän Michaela Müller aus Reepsholt in beiden Disziplinen noch vor Sandra Schimanski aus Schweinebrück durch. Nicht nur mit einer Rekordbeteiligung, sondern vor allem mit Rekordweiten überraschte die weibliche Jugend. So erzielte Silke Schonlau aus Willen mit einem sensationellen Höchstwurf von 51,70 Meter einen neuen persönlichen Rekord. Die Erfolgswerferin Anke Klöpper siegte im Feldkampf und steht auch mit dem Kloot im FKV-Aufgebot.

Bei den Männern I waren die ganz großen Kaliber und 90-Meter-Flüchter wie Hans-Georg Bohlken, Thore Fröllje, Jens Stindt und Detlef Müller vom Landesverband Oldenburg nicht am Start. Neben dem amtierenden Deutschen Meister Frank Goldenstein gehörte einzig Dirk Schomaker aus Fedderwardersiel zum einstigen EM Erfolgskader.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.