Neuenburg Ein großer personeller Umbruch stand bei der Jahreshauptversammlung des Klootschießerlandesverbands Oldenburg im Neuenburger Hof in Neuenburg bevor. Die Versammlung war mit 80 Personen sehr gut besucht. Auch viele Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und verschiedenen Vereinen waren mit dabei, die alle ihre Verbundenheit zum Heimatsport ausdrückten. Der Friesische Klootschießerverband (FKV) war mit dem Vorsitzenden Jan-Dirk Vogts vertreten und auch eine Delegation vom Unterverband Eiderstedt aus Schleswig-Holstein war anwesend.

Neuwahlen

Seinen sportlichen Jahresbericht hielt Johann Hasselhorst bewusst kurz. Drei sportliche Highlights stellte er mit der FKV-Mannschaftsmeisterschaft im Straßenboßeln durch die Männer vom KBV Grabstede, dem Sieg in der Championstour mit Astrid Hinrichs vom KBV Schweinebrück und dem Freundschaftstreffen mit Eiderstedt in Klauhörn heraus.

Bei den Neuwahlen wurde der 53-jährige Robert Schröder aus Osterscheps dann einstimmig als neuer Landesvorsitzender gewählt. Schröder bleibt auch weiterhin Kreisvorsitzender der ammerschen Klootschießer und Boßeler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei weitere Kreisvorsitzende werden ihn im Landesvorstand unterstützen: Neuer 2. Vorsitzender wurde der 49-jährige Heiner Janßen vom KBV Cleverns. Die Position des 3. Vorsitzenden übernimmt der 65-jährige Helmut Tetz vom KBV Grabstede. Den Geschäftsführer stellt nun der KBV Bredehorn mit dem 43- jährige Olaf Löhmannsröben.

Bei den Fachwarten blieben allerdings zahlreiche Ämter noch offen. Nicht wieder zur Wahl stellten sich der Feldobmann Hinny Harms und Jugendwart Bernd Tapkenhinrichs, beide vom KBV Kreuzmoor. Im Hinblick auf den möglichen Feldländerkampf gegen den Landesverband Ostfriesland steht kommissarisch jedoch als Feldobmann Andreas Stindt, Kreisvorsitzender vom Kreisverband Waterkant, für die Oldenburger zur Verfügung.

Ehrentitel

Wohlwollend wurden von der Versammlung die Anträge angenommen, Johann Hasselhorst zum Ehrenvorsitzenden und Reiner Mennen zum Ehrengeschäftsführer zu ernennen. Die beiden werden sich im Ehrenamt weiterhin bei der Oldenburgischen Landschaft einbringen.

Johannes Trännapp vom Landesverband Ostfriesland bedankte sich beim ehemaligen Führungsduo für die stets gute Zusammenarbeit. Urkunden hielt vom Unterverband Eiderstedt der Ehrenvorsitzende Jürgen Gebert für das ehemalige Führungsduo bereit. Eine FKV-Verdienstnadel und Urkunde überreichte FKV-Vorsitzende Jan-Dirk Vogts an Rainer Mennen für 20-jährige Verbandsarbeit.

Hasselhorst und Mennen hätten sehr viel für den Heimatsport Boßeln und Klootschießen getan. Dies wurde von allen Rednern besonders herausgestellt.

Jugend-Förderpreis

Das große Stedingen Schild überreichte Peter Fildstedt an den Vorjahressieger, den Kreisverband Friesische Wehde. Dieses Schild erhält jeweils der beste oldenburgischen Kreisverband vom FKV Mehrkampf.

Um den Jugendförderpreis hatten sich sieben Vereine beworben. Diesmal wurden zwei zweite Plätze vergeben, an den KBV Hollwege und KBV Ruttel. Der erste Preis, dotiert mit 300 Euro, wurde an den Mentzhauser TV überreicht. Es wurden auch einige Anträge diskutiert, die den Verlauf der sportlichen Punktwettkämpfe und die Altersklasseneinteilung betrafen.

Mit dem traditionellen dreifachem „Fleu herut“ und dem Singen der Landeshymne „Heil dir o Oldenburg“ schloss die Veranstaltung. .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.