Im ersten Durchgang allerdings musste die Mannschaft zunächst zwei Satzbälle abwehren, bevor man selber mit 27:25 den Satz unter Dach und Fach brachte. Die beiden nächsten Durchgänge wurden deutlicher gewonnen, aber die Ammerländer mussten jeweils Rückstände aufholen. So lag die VSG im dritten Satz 6:11 zurück. In einer Auszeit rüttelte Trainer Döpke sein Team wach. Dem Ausgleich zum 16:16 folgte die Entscheidung durch eine Aufschlagserie von Reiner Mucker zum 23:17. Das nächste Spiel der Mannschaft ist am 8. Oktober beim Vareler TB

VSG: Frank Sorgalla, Reiner Mucker, Mario Hauser, Lutz Steinmetz, Kevin Frerichs, Heiko Wempen, Ulf Neubacher, Malte Frerichs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.