BöSEL /OFEN BÖSEL/OFEN/MH - Sehr erfolgreich verlief der erste Wettkampfauftritt im neuen Jahr für die Leichtathleten vom TuS Ofen. Bei den Bezirks-Crosslaufmeisterschaften in Bösel holte man insgesamt vier Titel.

Die Jugendlichen machten den Anfang. Lukas Raabe kam in einem stark besetzten Feld als Dritter ins Ziel. Auch Lennart Baron zeigte sich mit seinem 11. Platz in seinem ersten Rennen in der Jugendklasse sehr zufrieden.

Die Erwachsenen in der Seniorenklasse vom TuS Ofen gingen allesamt auf die Langstrecke von 9000 Metern. Veronika Werner war erfolgreichste Athletin. Neben ihrem Sieg in der Altersklasse W 45 gewann sie auch zusammen mit Judith Rohner und Silvia Schang den Mannschaftstitel in der Klasse der Frauen W 40.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Ofener Männern wurde Andreas Ulferts Bezirksmeister. Schnellster Ofener auf dem anspruchsvollen Rundkurs war dagegen Jürgen Böseler. Weiter mit dabei im Ofener Team waren Volker Raabe und Edgar Niemöller. Es stehen noch weitere Crosslauf-Wettbewerbe an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.