AMMERLAND In der Tischtennis-Kreisliga kam es zum entscheidenden Duell um die Meisterschaft in Ekern.

Kreisliga. TuS Ekern II – SSV Gristede 8:8.

Der Punkt reichte dem TuS Ekern zum Titelgewinn. Im abschließenden Spitzenspiel waren die Rollen vor der Partie klar verteilt. Die Gäste mussten gewinnen, um die Ekerner noch von der Tabellenspitze zu verdrängen. Bis zum 7:6 war somit noch alles offen, als Andreas Keil, Kai Brüntjen, Stefan Harwardt, Christian von Freeden und Maik zu Klampen für Ekern, sowie Bruno Grunz (2), Mohamed El-Choly (2) und Martin Dierks für Gristede gepunktet hatten. Im letztlich entscheidenden Spiel machte Damian Pasdzior gegen Wolfgang Grove noch einen 1:2-Satzrückstand wett und erzielte den achten Ekerner Punkt. Somit hatten das 8:7 durch Martin Dierks und der abschließende Sieg im Schlussdoppel durch Bruno Grunz/Marten Scholz nur noch statistischen Charakter. Die Gristeder haben allerdings noch die Möglichkeit, den Ekernern durch einen Sieg in den Relegationsspielen in die 2. Bezirksklasse zu folgen.

SSV Jeddeloh III – TuS Augustfehn 9:7.

Mit einem etwas überraschenden Sieg gegen den Tabellenvierten aus Augustfehn beendete der SSV Jeddeloh III die reguläre Saison, allerdings muss das Team im Relegationsspiel noch mal ran, um sich die Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten. Auch das 4:3 durch Jürgen Senft stoppte die Jeddeloher zunächst nicht, denn im Gegenzug bauten Heino Robbers und Klaus Blancke die Führung gar auf 6:3 aus. Augustfehn gab sich jedoch nicht geschlagen und glich durch Carsten Viehweger, Carsten Janßen und erneut Senft zum 6:6 aus. Dieter Wetjen und erneut Robbers schafften die erneute Führung. Doch im Schlussdoppel hatten Reich/Wetjen das bessere Ende für sich und brachten den Jeddelohern den Sieg.

TuS LehmdenTV Apen III 9:1.

Keine Blöße gab sich der TuS Lehmden gegen den TV Apen III. Das 9:1 gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten bedeutet den 7. Tabellenplatz, der allerdings schon vorher feststand. Lars Bohlken (2), Thomas Wetter, Uwe Bohlen, Bernd Fuhrken und Denny Hoffmann waren für die Gastgeber siegreich, Matthias Hinrichs erzielte den Ehrenpunkt für Apen.

1. Kreisklasse. TuS Ofen II – TSG Bokel IV 9:5.

Bokel hat nach einer misslungenen Rückrunde auch das letzte Saisonspiel in Ofen verloren. Für den Herbstmeister endet die Saison damit auf Platz vier. Dank zweier Doppelsiege sowie Erfolgen von Jens Weber und Gerrit La Grange hieß es schnell 1:4. Die Gastgeber kamen dann aber ins Rollen und durch gleich sieben Siege in Folge gleichsam auch zur Vorentscheidung. Wilfried Evers (2), Holger Gronwald, Arno Köhne, René Ripkens, Ralph Stader und Lesya Kochubey waren siegreich. Das 8:5 für Bokel durch Thorsten Wilken-Johannes kam für die Gäste dann zu spät, denn mit seinem zweiten Sieg machte Köhne für Ofen alles klar. Die Ofener beenden die Saison damit auf Rang sechs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.