A-Jugend, Bezirksliga: In einer torreichen Partie kam das Team vom FSV Westerstede beim SV Höltinghausen zu einem 3:3. Ein gutes Resultat. Jetzt belegen die Ammerländer Platz fünf in der Tabelle. Ebenfalls zu einem Unentschieden (1:1) kamen die Edewechter gegen den Tabellenzweiten VfL Oldenburg II. Auch dieses Resultat verbuchte man als Punktgewinn. Derzeit belegen die Edewechter Platz 11 in der Tabelle.

A-Jugend, Kreisliga: Einen weiteren deutlichen Sieg erzielte der FC Rastede mit seinem 6:2 über den FC Hude. Die jungen Rasteder sind nun punktgleich mit Wardenburg und Delmenhorst neuer Spitzenreiter der Liga.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sehr gut in die Saison startete auch die Mannschaft vom SV Friedrichsfehn, die in ihrem zweiten Saisonmatch mit 8:0 über den SV Eintracht Oldenburg triumphierte. Bereits zum Saisonauftakt im ersten Spiel gelangen der Mannschaft acht Treffer. Metjendorf hingegen verlor gegen Jaderberg mit 1:2.

B-Jugend, Bezirksliga: Im Spitzenspiel des fünften Spieltags verlor der SV Friedrichsfehn nicht ganz unverdient mit 1:3 beim BV Cloppenburg. Zur Halbzeit lagen die Cloppenburger bereits nach zwei individuellen Fehlern der Friedrichsfehner mit 2:1 vorn. Den Treffer für die Ammerländer hatte Malte Zirkler erzielt. In der zweiten Hälfte wurde der Druck der Friedrichsfehner größer. Aber durch einen Konter glückte Cloppenburg noch der dritte Treffer.

In der Tabelle ist Friedrichsfehn jetzt Fünfter. Bad Zwischenahn folgt auf dem neunten Platz, Westerstede ist Zehnter.

C-Jugend, Kreisliga: Vier Ammerländer Mannschaften sind in dieser Liga vorn mit dabei: TuS Petersfehn, FSV Westerstede, FC Rastede und Vorw. Augstfehn. Petersfehn kam jetzt zu einem klaren 10:0-Sieg beim TuS Jaderberg. Weiter spielen der VfL Bad Zwischenahn und der SV Friedrichsfehn in der Liga.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.