LEHMDEN 937 Mitglieder, darunter 556 männliche und 381 weibliche, zählt der TuS Lehmden in seinem Jubiläumsjahr, wie Geschäftsführer Ulrich Fröhlich in der Jahreshauptversammlung mitteilte. 100 Jahre alt ist der Verein geworden – und möchte in diesem Jahr auch noch das 1000. Mitglied begrüßen.

Möglichkeiten, sich im TuS fit zu halten, gibt es genug. Fußball, Tischtennis, Turnen, Volleyball und Taekwon-Do sind die Sparten. Betreut werden die Mitglieder von 38 Übungsleitern, denen Fröhlich besonders dankte. Neben der erfreulichen Mitgliederentwicklung gab es auch im sportlichen Bereich positive Bilanzen, wie Marion Fuhrken (Hallensport), Egon Westie (Außensport) und Gerd Papenhusen (Jugend, Schiedsrichterwesen) betonten.

Bei den Wahlen wurde der geschäftsführende Vorstand mit Günter Christmann, Anke Menke und Ulrich Fröhlich im Amt bestätigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für treue Mitgliedschaft wurden Marga Wetter (seit 40 Jahren dabei) sowie Thomas Janssen, Heinz Kuck und Gerd Papenhusen (25-jährige Treue) geehrt. Ausgezeichnet wurden auch Sportabzeichen-Absolventen. Die meisten Prüfungen, nämlich 41, konnte Erhard Haupt verzeichnen, gefolgt von Annegret Oltmanns (35.) und Ernst Koppe (28.).

Beschlossen wurde eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages um 50 Cent monatlich.

Der nächste Termin des TuS ist am 28. Juni das „Spiel ohne Grenzen“ mit Disco zum Jubiläum.

937 Mitglieder, darunter 556 männliche und 381 weibliche, zählt der TuS Lehmden in seinem Jubiläumsjahr, wie Geschäftsführer Ulrich Fröhlich in der Jahreshauptversammlung mitteilte. 100 Jahre alt ist der Verein geworden – und möchte in diesem Jahr auch noch das 1000. Mitglied begrüßen.

Möglichkeiten, sich im TuS fit zu halten, gibt es genug. Fußball, Tischtennis, Turnen, Volleyball und Taekwon-Do sind die Sparten. Betreut werden die Mitglieder von 38 Übungsleitern, denen Fröhlich besonders dankte. Neben der erfreulichen Mitgliederentwicklung gab es auch im sportlichen Bereich positive Bilanzen, wie Marion Fuhrken (Hallensport), Egon Westie (Außensport) und Gerd Papenhusen (Jugend, Schiedsrichterwesen) betonten.

Bei den Wahlen wurde der geschäftsführende Vorstand mit Günter Christmann, Anke Menke und Ulrich Fröhlich im Amt bestätigt.

Für treue Mitgliedschaft wurden Marga Wetter (seit 40 Jahren dabei) sowie Thomas Janssen, Heinz Kuck und Gerd Papenhusen (25-jährige Treue) geehrt. Ausgezeichnet wurden auch Sportabzeichen-Absolventen. Die meisten Prüfungen, nämlich 41, konnte Erhard Haupt verzeichnen, gefolgt von Annegret Oltmanns (35.) und Ernst Koppe (28.).

Beschlossen wurde eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages um 50 Cent monatlich.

Der nächste Termin des TuS ist am 28. Juni das „Spiel ohne Grenzen“ mit Disco zum Jubiläum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.