Ammerland In der 2. Bezirksklasse verspielten die Tischtennis-Männer des TV Apen wohl ihre Chancen auf Platz zwei. Ekern III unterlag beim Tabellenführer.

1. Bezirksklasse: TTG Jade - TuS Wahnbek 4:9. Die theoretische Chance auf den zweiten Tabellenplatz wahrte der TuS Wahnbek mit dem Sieg in Jade. Nachdem der TuS eine 2:1-Doppelführung erspielte, gewannen Detlef Wefer (2), Werner Borchers, Niklas zur Brügge, Andre Loboda und Carsten Rosteck sechs der folgenden sieben Spiele. Damit war die Partie entschieden, den Schlusspunkt setzte zur Brügge mit seinem zweiten Sieg.

2. Bezirksklasse Ammerland: TV Apen - TuS Zetel 5:9. Die Heimniederlage gegen den Spitzenreiter aus Zetel fiel für die Ammerländer noch in die Kategorie des erwarteten Punktverlustes. Zwar war bis zum 4:5 durch Punkte von Martin Siemers, Christian Schliep, Matthias Perenthaler und das Doppel Siemers/Kai Bruns noch alles drin aus Apener Sicht, doch drei Siege in Folge für Zetel machten die Hoffnungen der Gastgeber zunichte. So reichte es nur noch zum fünften Zähler durch Schliep, ehe Zetel den Sieg perfekt machte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Büppel - TV Apen 9:6. Etwas mehr ausgerechnet hatten sich die Apener dann schon beim Tabellensiebten in Büppel. Hier misslang der Start für die Ammerländer, als die Gastgeber schnell mit 4:1 in Führung gingen. Bis zum 5:4 hatte Apen sich durch Schliep, Christian Martens und Klaas Epkes wieder herangekämpft, doch drei Niederlagen in Folge brachten die Gäste auf die Verliererstraße. Schliep und Epkes wahrten zwar noch die Chance auf einen Punktgewinn, doch das letzte Einzel ging zum 9:6- Endstand ebenfalls an Büppel. Durch die beiden Niederlagen hat der TV Apen wohl schon alle Chancen auf den zweiten Platz verspielt.

TuS Zetel - TuS Ekern III 9:2. Auf verlorenem Posten stand das Tabellenschlusslicht aus Ekern beim Spitzenreiter in Zetel. Zwei knappe Fünf-Satz-Erfolge durch Stefan Drüppel/Maik zu Klampen sowie zu Klampen im Einzel konnten die Gäste auf der Habenseite verbuchen.

Bezirksklasse, Frauen: TuS Wahnbek - TTV Brake II 8:0. Ein ungleiches Duell stand für den TuS Wahnbek an. Der verlustpunktfreie Spitzenreiter empfing das noch punktlose Schlusslicht und wurde der Favoritenrolle gerecht. Beim glatten 8:0-Sieg gaben Anne Ahlers-Bolting (2), Claudia Heeren (2), Beate Gerdes und Britta Wilde gerade einmal drei Sätze ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.