Ammerland Spielberichte vom Tischtennis.

1. Bezirksklasse Wesermarsch/Oldenburg. TuS Wahnbek – TTC Oldenb. 9:2.

Der bereits als Absteiger feststehende TuS Wahnbek konnte gegen den TTC Oldenburg den dritten Saisonsieg einfahren. Nachdem Detlef Wefer auf 3:1 erhöht hatte, verkürzte Oldenburg noch auf 3:2. Drei 5-Satz-Erfolge durch Kai Lothringer, Carsten Rosteck und Werner Borchers sowie ein Sieg von Andreas Barczewski zum 7:2 bedeuteten dann aber schon die Vorentscheidung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Bezirksklasse. FC Ras­tede III – SSV Jeddeloh II 9:1.

Im einzigen Ammerland-Duell der Woche waren die Rollen klar verteilt. So setzte sich der Spitzenreiter aus Rastede gegen den Vorletzten aus Jeddeloh durch und hat damit fünf Spiele vor Ende den Relegationsrang zum Aufstieg bereits sicher. Steffen Schneider (2), Andreas Haake, Oliver Vorwerk, Frithjof Ammermann und Alexander Diekhöfer waren für die Gastgeber siegreich, den einzigen Jeddeloher Zähler besorgte Josef Veit.

TuS Ekern II – SV Grün-Gelb Roffhausen 5:9.

Nach der erfolgreichen Vorwoche mit zwei Siegen musste der TuS Ekern II gegen den Gast aus Roffhausen eine Niederlage hinnehmen. Dabei führten die Ammerländer durch Andreas Keil/Dirk Minssen, Damian Pasdzior/Stefan Drüppel sowie Patrick Trost, Pasdzior und Drüppel schon mit 5:4, danach lief aber nichts mehr zusammen.

SVE WiefelstedeVfL Wilhelmshaven 9:0 (kampflos).

Bezirksliga Frauen. TuS OcholtVareler TB 2:8.

Ohne Chance war der TuS Ocholt gegen den Vareler TB, die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Bezirksliga. Schnell lagen die Ammerländerinnen 0:4 hinten, ehe Gudrun Kröger der erste Punkt für Ocholt gelang. Kröger war im weiteren Verlauf der Partie noch ein zweites Mal erfolgreich.

Kreisliga. TSG Westerstede III – TuS Ekern III 4:9.

Nach diesem Erfolg in Westerstede kann der TuS Ekern III die Meisterfeier planen. Die Mannschaft gewann durch Siege von Mark Siemen (2), Stefan Nußbicker (2), Roland von Freeden (2), Frank Hoopmann sowie zwei Doppelerfolge. Jörg Büsing, Wilfried Lindhorst, Robert Schulze sowie Büsing/Lindhorst erzielten die Zähler für die TSG.

TuS Ekern IV – TSG Westerstede III 7:9. Ekern führte durch Stefan Harwardt (2), Otto Renken, Fred Hinrichs und Gerold Bruns sowie einen Doppelerfolg mit 6:4, konnte danach aber nur noch einen Sieg durch Addi Lüttmann einfahren. So kam Westerstede durch fünf Erfolge in sechs Spielen zum Sieg. Büsing, Lindhorst, Schulze sowie Günther Norder (2), und Carlo Grell gewannen.

Weiter: SSV Gristede – TuS

Lehmden 9:0 (kampflos).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.