[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]AMMERLAND AMMERLAND/GAD - Sowohl Aschausen als auch Lehmden unterlagen gegen Ofen II in der Tischtennis-Kreisliga.

Kreisliga. TuS Ofen II – TV Aschhausen 9:5.

Drei Einzelerfolge von Michael Bellmann, Ralph Stader und Wilfried Evers waren es, die zu einem 5:1 für Ofen führten. In der Folge kam Aschhausen durch Karl-Heinz Bittner (2), Andreas Hohnholt und Uwe Kubiack zwar besser ins Spiel, doch Ofen punktete durch Alfred Grünefeld sowie erneut Bellmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Lehmden – TuS Ofen II 6:9. Ofen lag mit 6:4 in Front. Wetter und Bohlen schafften danach mit ihren jeweils zweiten Siegen den Ausgleich zum 6:6, doch Grünefeld, Kayser und Münch sicherten den Gästen den Sieg.

TuS Rostrup - VfL Edewecht II 9:6.

Für die Edewechter war es die zweite Pleite der Saison. Die Gastgeber gingen durch Siege von Alexander Bonhagen, Andreas Saathoff und Mark Siemen mit 8:4 in Führung. Durch Reiner Trosin sowie den zweiten Sieg von Carsten Mol konnte Edewecht zwar nochmals verkürzen, doch mit einem glatten 3:0-Erfolg machte Thomas Braun den Sieg perfekt.

1. Kreisklasse. TuS Ekern III - TuS Ekern II 9:4

Mit einem deutlichen Sieg der „Dritten“ endete dieses Vereinsduell in Ekern. Lediglich Frank Hoopmann, Addi Lüttmann und Rolf von Ohlen konnten im Einzel für die „Zweite“ punkten. Ansonsten gab es recht wenig zu bestellen. Die dritte Mannschaft hatte ihre stärksten Akteure in Dirk Minssen, Axel Kemper und Fred Hinrichs, die je zweimal erfolgreich waren. Einen Sieg steuerte Manfred Hinderks bei.

TuS Ofen III - SSV Jeddeloh III 9:3

Nach zwei Auftaktpleiten kam die Ofener Mannschaft zu ihrem ersten Saisonsieg. Dabei ging das Team zunächst mit 4:0 in Führung, musste aber anschließend drei Siege der Gäste hinnehmen. Doch das warf die Ofener keineswegs aus der Bahn. Sechs Siege in Folge brachten den Gesamterfolg. Mit zwei Siegen wusste besonders Ulrich Münch zu gefallen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.