Ammerland Das Geschehen in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse wird immer spannender: Die Tabellenspitze hat alleine jetzt die TSG Westerstede II eingenommen. Die Mannschaft gewann beim TV Apen mit 9:3. Ekern hingegen kam über ein 8:8 gegen den VfL Edewecht nicht hinaus. Jetzt kommt viel auf die Partie am Dienstag, 10. Dezember, an. Dann erwartet Westerstede II den Tabellendritten TuS Ocholt.

1. Bezirksklasse. VfL Edewecht – TuS Ekern 8:8.

Zunächst schien es so, als ob die Partie schnell zu Gunsten der Gäste aus Ekern beendet sein wird. Die Mannschaft lag nach dem Gewinn aller drei Doppel und den ersten Einzeln schon mit 5:0 in Führung. Aber Edewecht fightete zurück. Nach den Erfolgen von Andreas Trost über Bruno Ganz, Lutz Schöbel in fünf Sätzen gegen Harald Kemper, Jens Schöbel über Holger Schmidt, Matthias Kahlen gegen Marten Scholz und Hans-Jürgen Tauch in fünf Sätzen gegen Thomas Hullmann hieß es plötzlich 5:5.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Arno Wippermann, Harald Kemper erhöhten auf 7:5. Lutz Schöbel, Jens Schöbel glichen mit ihren Erfolgen für den VfL wieder aus. Holger Schmidt brachte Ekern mit seinem Sieg 8:7 in Vorteil. Das Abschlussdoppel verlief dann aber recht eindeutig in drei Sätzen für die Edewechter Andreas Trost/Jens Schöbel. Kemper/Schmidt hatten nicht mehr die Kraft, noch mal einen Sieg zu landen. Damit hieß es am Ende etwas überraschend unentschieden 8:8.

TV Apen – TSG Westerstede II 3:9.

Den Vorwärtsdrang der Westersteder konnte zu Beginn von den Apern nur das Doppel Martin Siemers/Christian Schliep stoppen, das 3:0 über Konstantin Erbes/Mike Autsch gewann. Es sollte bis zur 6:1-Führung der Westersteder dauern, bevor den Apern wieder etwas Zählbares glückte. Norbert Baumgarten und Christian Schliep gewannen ihre Einzel zum Zwischenstand von 6:3. Doch mehr lag für die Gastgeber nicht drin. Die Westersteder siegten dreimal in Folge und hatten damit einen 9:3-Sieg unter Dach und Fach.

Für die Punkte bei der TSG Westerstede II sorgten Weiers/Hartmann, Gerdes/Hock, Steffen Weiers (2), Adrian Gerdes (2), Jens-Uwe Hock, Joachim Hartmann (2).

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.