Bad Zwischenahn Die Wandelhalle in Bad Zwischenahn hat sich wieder in eine große Schacharena verwandelt. Noch bis zum Sonntagabend findet dort der 15. Nordwestcup statt, der erneut gemeinsam vom Schwarzen Springer Bad Zwischenahn und Union Oldenburg ausgerichtet wird. Spieler aller Altersstufen sind am Start.

Drei von sieben Runden wurden bislang absolviert. In den drei Kategorien des Turniers sind insgesamt 298 Spieler am Start. Bislang gaben sich die Favoriten in der A-Klasse noch keine Blöße. Am Start sind gleich sieben Großmeister und sechs Internationale Meister. Fast alle sind zum wiederholten Male in Bad Zwischenahn dabei. Im Vorjahr gewann der russische Großmeister Vladimir Epishin, der für den Lübecker SV in der Bundesliga spielt vor Rasmus Svane aus Hamburg und Henrik Teske vom SC Remagen, der früher bereits ebenfalls schon das Turnier gewonnen hatte. Teske hat diesmal nicht gemeldet. Größte Konkurrenz beim Kampf um den Turniersieg dürfte Epishin vor allem von Yuri Solodovnichenko aus Russland und dem Letten Normunds Miezis bekommen. Aber auch Jean Pierre Le Roux aus Frankreich und Alexandre Dgebuadze aus Belgien sind zu beachten. Vielleicht gelingt auch Turnierstammgast Lev Gutmann einmal der Cupsieg? Weiter zu beachten sind Ilja Schneider und Gennadij Fish. Nach den bislang gespielten drei Runden kann sich aber noch einiges ändern. Vielleicht gibt es diesmal auch eine Überraschung? Sonnabend und Sonntag wird jeweils ab 10 Uhr gespielt. Am Abend gegen 20 Uhr erst dürfte der Turniersieger feststehen.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.