Burhave /Ammerland Dauerregen am ersten Tag sorgte für erschwerte Bedingungen bei der FKV-Meisterschaft im Mehrkampf in Burhave. Dennoch brachten die Ausrichter alle Wettbewerbe sportlich fair über die Bühne. Dazu sagte die FKV-Fachwartin Monika Heiken: „Es war ganz toll wie sich die zahlreichen Helfer aus dem Kreisverband Butjadingen um den Vorsitzenden Siegfried Hodel hier eingebracht haben.“

Den Auftakt bildete das Straßenboßeln (Holz und Gummi) auf der schmalen Deichstraße. Es folgten das Weideboßeln, Klootschießen und der Schleuderballweitwurf. Vielseitigkeit ist immer bei der Olympiade der Friesensportler gefragt. Insgesamt 372 Teilnehmer machten bei den Wettkämpfen mit (195 männlich/177 weiblich), genau so viel wie im vergangenen Jahr.

Neuer „König“ der Friesensportler ist der 22-jährige Bernd-Georg Bohlken vom KBV Grabstede. Der Vizemeister der Boßel-Championstour gewann vor seinem Vereinskamerad Kevin Dupiczak und Hendrik Rüdebusch aus Halsbek, dem damit ein tolles Ergebnis gelang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Frauen I setzte sich die 20-jährige Ann-Christin Peters aus Ardorf durch. Silber ging an Simone Emken aus Mamburg. Die 46-jährige Angela Eggers vom KBV Schweinebrück, Titelverteidigerin bei den Frauen II, ging in der Frauen-Hauptklasse an den Start und setzte mit der Bronzemedaille ein Ausrufezeichen. Die Vizemeisterin aus dem Vorjahr, Wiebke Schröder vom KBV Haarenstroth wurde Fünfte. Gesa Schröder belegte den 22. Rang. Bei den Frauen II gewann Irene Bolles vom KBV Leuchtenburg die Bronzemedaille. Sehr erfreulich aus Ammerländer Sicht war der Titelgewinn von Fabian Sommer bei der männlichen C-Jugend. Der Torsholter siegte vor Björn Bohlken und Wilko Uphoff. Eine weitere Medaille für das Ammerland gewann der D-Jugendliche Jarrit Müller aus Leuchtenburg. Er belegte Rang drei und gewann damit Bronze.

Acht Mannschaftstitel waren zu vergeben. Viermal nahm der KV Aurich die Wanderplaketten entgegen, drei Plaketten gewann die Friesische Wehde.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/wesermarsch 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.