AUGUSTFEHN Erfolgreich endete das Aufstiegsturnier für die männliche Handball-B-Jugend des TuS Augustfehn. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen vor 130 Zuschauern erreichten die Augustfehner als Dritter des Turniers die zweite Runde zur Landesliga-Qualifikation. Gespielt wird am 7. Juni.

Gleich im ersten Spiel gegen den SV Brake waren die Augustfehner Jungen hellwach. Es wurde sehr gut kombiniert. Am Ende stand ein sicherer Sieg mit 15:5 Sieg.

Im zweiten Match gegen den klaren Favoriten Friesoythe hielten die Augustfehner nur bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit mit. Am Ende setzte es eine Niederlage mit 11:17 Toren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im entscheidenden Spiel gegen den TV Dinklage lag Augustfehn zunächst mit 0:2 zurück. Bis zur Halbzeit steigerte sich das Team aber und führte mit 6:4. Über die Zwischenstände von 8:4 und 9:5 gelang ein scheinbar sicherer Vorsprung. Doch nun schlichen sich Fehler ein. Fehlwürfe und zu früh abgeschlossene Angriffe nutzte Dinklage zu Gegenangriffen und zwei Minuten vor Spielende stand es 9:9. Durch einen Tempogegenstoß, von Marcel Meyer erfolgreich abgeschlossen, ging Augustfehn mit 10:9 in Führung. Der letzte Angriff von Dinklage wurde abgewehrt und der Sieg stand fest. Damit war auch das Erreichen der zweiten Qualifikationsrunde sicher.

Ergebnisse: TuS Augustfehn – Brake 15:5, Augustfehn - Friesoythe 11:17, Augustfehn - Dinklage 10:9, Augustfehn - Delmenhorst 10:17

Torschützen: Kevin Brötje 13, Wilke Schmidt 7, Hauke Schubert 5, Gregor Ibbeken 4, Jan-Ole Bruns 3, Kai Glaubke 3, Henrik-Max Engelke 3, Marco Alisch 2, Marcel Thiems 2, Jens Knispel 2, Marcel Meyer 2,

Abschlusstabelle: 1. HSG Delmenhorst (8:0, 71:38), 2. HSG Friesoythe (6:2, 73:46), 3. TuS Augustfehn (4:4, 46:48), 4. TV Dinklage (2:6, 34:60), 5. SV Brake (0:8, 27:59).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.