Apen Mit einer guten Nachricht stimmte Vorsitzender Helmut Janßen die Mitglieder des Sportfischer-Vereins Apen zur Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Apen ein: Der Vereinsvorstand habe im abgelaufenen Geschäftsjahr gut gearbeitet und einen Überschuss erwirtschaftet, stelle er heraus. Von Beitragserhöhungen könne somit abgesehen werden.

Mit anderen Vereinen gibt es Besatzgemeinschaften. Erfreulich sei, dass in der Marka bei Friesoythe etliche Meerforellen registriert worden seien, die dort auch abgelaicht hätten. Lachsrückkehrer hingegen seien nicht gesichtet worden. Auch seien im abgelaufenen Jahr wieder 15 000 Meerforellenbrütlinge, davon 10 000 in der Großen Süderbäke auf den vom Verein angelegten Kiesbetten und 5000 im Wasserzug am Garnholter Busch, ausgesetzt worden. Ferner hätte der Verein insgesamt 33 Kilogramm Jungaale in der großen Süder- und Norderbäke ausgesetzt.

In seiner Vorschau wies Helmut Janßen auf den neuen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung hin, der am 13. Februar beginnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinsam mit dem Ortsbürgerverein Apen wurde beschlossen, ein großes Gebäude als neues Gerätehaus neben dem Aper Schützenhaus zu errichten. Mit dem Bauleitplanverfahren werde demnächst begonnen.

Der bisherige 2. Vorsitzende, Hans Dieter Pacholke, schied wegen Erreichens der Altersgrenze aus dem Vorstand aus. Er hatte zuletzt zehn Jahre lang dieses Amt ausgeübt. Er wurde mit der „Goldenen Ehrennadel“ ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt. Ferner erhielt er die „Goldene Ehrennadel“ des Landesfischereiverbandes sowie die „Silberne Ehrennadel“ des Deutschen Angel Fischereiverbandes. Die „Goldene Ehrennadel“ des Vereins sowie die „Silberne Ehrennadel“ des Landesfischereiverbandes erhielt auch Dietmar Schliep, der 15 Jahre als Jugendwart tätig war. Dr. Rena Broers und Fritz Dierks wurden für ihre 30-jährige Mitgliedschaft mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Vereins ausgezeichnet.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden Helmut Janßen als 1. Vorsitzender, Jörn Krieger als sein Stellvertreter, Andre Strick, Frank Otte und Dietmar Schliep als Gewässerwart, Harald Bruns und Christian Zahn als Jugendwart einstimmig für ihre Ämter gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.