Große Freude herrschte bei den jungen Kickern der SG Halsbek: Die E-Junioren sicherten sich in der 1. Staffel der Kreisklasse den Titel. In sieben Partien blieben die Halsbeker ungeschlagen und holten dabei 19 von 21 möglichen Punkten. Nur beim 0:0 gegen Petersfehn wurden Punkte abgegeben. Auch das Torverhältnis von 44:6 war eine meisterliche Leistung der Halsbeker. Die Saison endete mit einem 8:0-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des TuS Ekern. Trainer Uwe Müller war extrem stolz auf seine Schützlinge: „Es ist eine tolle Truppe mit großer Disziplin und enormen Trainingsfleiß.“

Den zweiten Platz sicherten sich die jungen Fußballer des TuS Petersfehn, die 17 Punkte sammelten. Platz drei ging an den FC Viktoria Scheps, der auf 13 Zähler kam.

Über Tipps von Bundestrainer Igor Blintsov freute sich die Rasteder Sportakrobatin Lina Carow, die für den TSR Olympia Wilhelmshaven startet. Die Ammerländer Nachwuchssportlerin nahm mit ihrer Partnerin Lina Wark in Oldenburg an einem Lehrgang teil, bei dem die Sportakrobaten sich auf die Sichtung zur Europameisterschaft 2019 in Holon (Israel) vorbereiteten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugendklassen in Sindelfingen präsentierten sich Carow und Wark erneut in guter Form. Als amtierende Deutsche Vizemeister in der Schülerklasse musste sich das Duo im Mehrkampf-Wettbewerb der nächsthöheren Altersklassen nur ihren Vereinskolleginnen Malin Thomas und Lia Janssen geschlagen geben. Wark und Carow belegte in der Balance Platz drei und siegten in den Dynamik- und den Kombi-Elementen. Dennoch blieben die Rastederin und ihre Partnerin mit 72.990 Punkten knapp hinter Thomas und Janssen (73.330 Punkte). Mit den drei Medaillen konnte das Duo sicherlich dennoch mehr als zufrieden die Heimreise antreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.