+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

Tange Eine ausgezeichnete Premiere erlebte das Publikum am Sonnabend im fast ausverkauften Tanger Dörpshus. Mit viel Wortwitz, Temperament und gekonnter Gestik spielten die Laienschauspieler des Tanger Speelköppels auf der Bühne. Alle zehn Akteure, die Routinierten wie auch die beiden Neulinge Ralf Frerichs und Jannis Wemmje, lebten ihre Rollen – eine Bravourleistung. Die Zuschauer kamen von Anfang bis Ende kaum aus dem Lachen heraus und spendeten immer wieder viel Szenenbeifall. Das Lustspiel „Heiratsfeeber“ in drei Akten hat Günter Drewes ins Plattdeutsche übersetzt.

noch Karten für Abendvorstellungen

Das Stück „Heiratsfeeber“ wird noch 15 Mal aufgeführt: Am 28., 30. und 31. Januar sowie am 3., 6., 7., 10., 11., 13., 14., 17. und 19. Februar hebt sich der Vorhang im Tanger Dörpshus jeweils um 20 Uhr. Theaterfreunde sollten sich zügig Plätze reservieren, da viele Termine schon stark nachgefragt sind. Eintrittskarten können bei Christa Staffa unter Telefon  04499/472 bestellt werden.

Die drei Nachmittagsvorstellungen (14.30 Uhr) mit Kaffee und Kuchen in der Pause sind komplett ausgebucht.

Anna Sperling (Renate van Rüschen) hält im Haushalt und auch sonst nicht gerade viel von Sauberkeit. „Se leewt so in’d Dag herin.“ Ihr gefällt dieses Leben. Ihre beiden Töchter – die attraktive Sabine und die etwas schlichte Inge (Traute Fugel und Carola Thiede) – meinen, sie müsste sich einen Mann suchen. So beschließen Sabine und Inge hier etwas nachzuhelfen und entwickeln einen Plan: Sie schreiben einen fingierten Brief, der ihrer Mutter eine mögliche Erbschaft in Aussicht stellt. Einzige Bedingung: Sie muss verheiratet sein. Geld hat auch für Anna eine gewisse Macht. Sie lässt sich tatsächlich darauf ein – und das Malheur nimmt seinen Lauf...

Für weiteren Trubel sorgen Nachbarsfrau Leni von Bimmsteen (Gretchen Hasselder), Gemeindediener Julius (Heinrich Frerichs), Handwerker und Witwer Wilhelm (Gottlieb Hasselder), sein Freund und Arbeitskollege Theo (Enno Hasselder), Ottilie, Cousine von Anna (Monika Fecht), deren Sohn Dominik (Jannis Wemmje) und Fridolin, Lebensgefährte von Ottilie (Ralf Frerichs). Helfer vor und hinter der Bühne sind Ralf Hasselder als Topuster sowie für das Bühnenbild das altbewährte Team.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ob in Tange das große „Heiratsfeeber“ ausbricht, wird an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel: Die Lachmuskeln der Zuschauer werden wieder arg strapaziert.

„Heiratsfeeber“ ist bereits die 27. Aufführung seit Gründung des Speelköppels 1989. Jahr für Jahr begeistert es Tausende von Besuchern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.