Ammerland Lediglich die Tischtennis-Männer des TuS Ekern konnten am vergangenen Wochenende einen Sieg verbuchen.

Bezirksliga-Nord: TuS Ekern - Oldenburger TB II 9:7. Ein knapper Heimsieg bringt den TuS Ekern auf den zweiten Rang der Bezirksligatabelle. Ausschlaggebend für die Ammerländer war die Stärke in den Doppeln, denn alle vier Doppelduelle gingen an die Gastgeber. Beim Stand von 8:5 für Ekern schien die Partie schon entschieden, doch der OTB kam zurück und rettete sich ins Schlussdoppel. Doch hier war Ekern an diesem Abend nicht zu schlagen.

MTV Jever III - TSG Westerstede 9:3. Beim Tabellenführer war für die TSG nichts zu holen. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt ist der Fehlstart perfekt. Nach einem 0:4-Rückstand kamen die Gäste durch Daniel Sparding und Muhammet Erdem heran. Spätestens beim 7:2 war die Partie entschieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksklasse AMM./FRI./WHV.: TSG Bokel - SG Cleverns-Sandel 7:9. Nach einem totalen Fehlstart hätte die TSG Bokel beinahe noch den ersten Zähler der Saison eingefahren. Doch am Ende war die Hypothek eines 0:5-Rückstandes zu hoch. Durch Frank Willers, Christian Willenbrink und Carsten Weber kam der TSG noch auf 3:5 heran, doch nach drei Zählern für die Gäste zum 3:8 schien die Partie entschieden. Doch so schnell gaben sich die Bokeler nicht auf. Willers, Willenbrink und Weber gewannen auch ihre zweiten Einzel. Nach dem 7:8 durch Gerrit La Grange musste das Schlussdoppel entscheiden. Hier gingen Jan-Gerd Bargmann/Stephan Janssen in den fünften Satz, mussten sich hier aber mit 10:12 geschlagen geben.

2. Bezirksklasse AMM./FRI./WHV.: TuS Sande IV - SVE Wiefelstede 9:4. Die dritte Saisonniederlage musste ein ersatzgeschwächter SVE in Sande hinnehmen. Nach dem 2:2 durch Malte Wemken zogen die Gastgeber davon. Fünf Siege in Folge zum 7:2 bedeuteten die Vorentscheidung. Jens Neßlage und erneut Wemken konnten noch für etwas Ergebniskosmetik sorgen.

2. Bezirksklasse WEM./ OL-Stadt: Blexer TB - TuS Wahnbek II 8:8. Den ersten Punkt in der Bezirksklasse konnte der TuS einfahren, der nach toller Aufholjagd ein Remis in Blexen erreichte. Die Gastgeber führten schon mit 8:6, ehe zunächst Sebastian Jakubeit in fünf Sätzen zum 8:7 verkürzte und schließlich Andre Loboda/Bogdan Czarnecki ebenfalls in fünf Sätzen für den 8:8-Endstand sorgten. Czarnecki (2), Loboda, Christian Röhl und Kevin Schumacher erreichten die übrigen Einzelsiege der Ammerländer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.