Jeddeloh Seit Montag befinden sich die Oberliga-Fußballer vom SSV Jeddeloh bereits wieder im Training. Auch in der Ende Juli beginnenden neuen Saison wollen die Ammerländer wieder eine gute Rolle spielen.

Ob es erneut zu Platz drei oder sogar noch mehr reicht, bleibt abzuwarten. Gleich acht Abgänge musste der SSV verkraften. Dem stehen lediglich drei Zugänge bislang entgegen. „Weitere Spieler könnten wir noch gebrauchen“, meinte dann auch Trainer Olaf Blancke.

Aber im Kern geht der SSV unverändert in die neue Spielzeit und dürfte an mannschaftlicher Geschlossenheit kaum verloren haben. Wie im vergangen Jahr starten die Jeddeloher ihr Spielprogramm mit einer Partie beim Nachbarn VfL Edewecht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An diesem Freitag um 19.30 Uhr ist der Anpfiff im Edewechter Stadion am Freibad. Sonnabend nimmt das Team an einem Turnier des VfB im Sportpark Dornstede teil. Das vorläufige Aufgebot des SSV Jeddeloh sieht folgendermaßen aus.

Spielerkader

Dennis EversJulian Bennert, Kito Danylo, Lucas Dettenbach, Mario Fredehorst, Julian Harings, Nico Hofmann (Zugang), Marco Maaß, Dennis Matthiesen, Shaun Minns (Zugang), Malte Müller, Keven Oltmer, Bastian Schaffer, Ansgar Schnabel, Aaron Thalmann, Peer-Bent Wegener (Zugang).

Die ehemaligen A-Jugendlichen Kevin Rippen, Rene Wagner und Lucas Stüddel machen die Vorbereitung mit. Noch nicht ganz geklärt ist, ob Mark Kwarteng bleibt.

Abgänge

Jakob Bertram, Dennis Behrens, Kevin Kasper, Gerrit Kersting, Key Riebau, Alex Baal, Leo Baal, Jan-Dirk Riedesel,

Testspiele Freitag 3. Juli, 19.30 Uhr VfL Edewecht – SSV Jeddeloh Sonnabend, 4. Juli: Blitzturnier beim VfB Oldenburg (Sportpark Dornstede), 14 Uhr, Spiel gegen VfL Oldenburg Freitag, 10. Juli, 19.30 Uhr: SSV Jeddeloh – VfB Oldenburg. Sonnabend, 11. Juli, 17 Uhr: TuS Westerloy – SSV Jeddeloh Mittwoch 15. Juli, 19.30 Uhr, SSV Jeddeloh – SV Brake Sonnabend, 18. Juli, 16 Uhr. STV Barßel – SSV Jeddeloh.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.