Großeinsatz in Cloppenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Autohaus-Mitarbeiter Im Krankenhaus
Großeinsatz in Cloppenburg

Spohle Das Jahr 2018 endete für die Klootschießer mit dem Brechen einer Tradition: Zum letzten Mal wurde nun das Silvesterwerfen in Spohle am 31. Dezember durchgeführt. In 2019 soll der beliebte Wettkampf am 29. Dezember stattfinden. In der Besprechung nach der Veranstaltung hatten sich die Verantwortlichen weniger Zeitdruck gewünscht. Diesem Wunsch kommen die Klootschießer nun nach.

In Spohle nutzten die Friesensportler die letzte Chance, um sich in guter Form für den Feldkampf zu präsentieren und sich einen Kaderplatz zu sichern. Dabei schaffte aber kein Werfer die 80-Meter-Marke. Die beste Weite mit 79,3 Metern erreichte Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt-Hude. Zum zehnköpfigen Aufgebot gehört aus dem Ammerland nur noch Keno Vogts.

Kader Feldkampf

Männer: Hendrik Rüdebusch (Vielstedt), Ludger Ruch, Detlef Müller, Tim Wefer, Rico Wefer (alle Mentzhausen), Sören Bruhn (Schweinebrück), Dirk Schomaker (Abbehausen), Björn Helmerichs (Schweewarden), Thorben Cordes, Keno Vogts (Hollwege).

Junioren: Thore Bruns (Waddens), Dominik Köster (Langendamm-Dangastermoor), Anakin Wollersheim (Moorriem), Ben Sanders (Reitland), Keven Specht (Hollwege), Ihno Riesebieter (Schweewarden), Thies Minßen (Abbehausen), Patrick Koring, Jardo Bolles, Raik Büthe (alle Mentzhausen).

Die Oldenburger Auswahl gibt sich aber siegessicher. Schließlich gewann der Landesverband die letzten fünf Länderkämpfe gegen die Ostfriesen.

Bei den Junioren nominierten Stefan Bruns und Detlef Müller unter anderem Keven Specht aus Hollwege in den Kader. „Das sind allesamt Jungs, die in den letzten Jahren eine gute Entwicklung genommen haben und konstant dabei waren. Es ist aber auch eine junge Truppe, die sicherlich als krasser Außenseiter gegen die im Schnitt zwei Jahre älteren Ostfriesen in den Feldkampf geht“, weiß aber auch Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.