Eine klare Niederlage im Spitzenspiel kassierten die Handballerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn II in der Landesklasse. Bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mussten sich die Ammerländerinnen mit 13:31 (8:18) geschlagen geben. Der Tabellenzweite ließ dem Dritten keine Chance. Schon früh in der Partie setzten sich die Gastgeberinnen klar ab. Als Angelika Sanders (am Ball) den ersten Treffer in der sechsten Minute für die SG erzielte, lag die HSG bereits mit 3:1 in Führung. Diesen Vorsprung baute das Team aus dem Landkreis Oldenburg über 10:4 (17.) bis zur Pause vorentscheidend auf 18:8 aus. Auch im zweiten Durchgang stellte die bärenstarke Defensivreihe der HSG das Team um Trainer Kevin Samusch vor eine unlösbare Aufgabe. Immer wieder kam Grüppenbühren/Bookholzberg somit über Gegenstöße zu einfachen Toren. Spätestens als Katja Hammler in der 42. Minute das 24:10 erzielte, war die Partie entschieden.

Weiter geht es für die Ammerländerinnen erst im nächsten Jahr. Am 11. Januar will die SG Friedrichsfehn/Petersfehn II bei der HSG Emden an die starke erste Halbserie anknüpfen. Mit sieben Siegen und vier Niederlagen steht die SG in ihrem zweiten Jahr in der Landesklasse derzeit auf dem dritten Tabellenrang.BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.